Katholische Pfarrei
St.Georg

Firmung 2015


ads firmunggeorg164 Jugendlichen erhielten in der Pfarrei St. Georg am Wochenende das Sakrament der Firmung und sagten damit der Pfarrgemeinde: „Ich möchte mit euch den Weg weitergehen, der mit meiner Taufe begonnen hat.“ Durch sein Siegel bestätigte Firmspender Weihbischof Reinhard Pappenberger das bewusste Christsein der Firmlinge als Glied der Kirche. Dekan Markus Brunner wünschte den Firmlingen eingangs des Gottesdienstes in Anlehnung an das Gebet des Kirchenlehrers Augustinus an den Heiligen Geist: „Möge euch der Atem des Heiligen Geistes ein Leben lang durchdringen und beflügeln.“ Weihbischof Reinhard Pappenberger nahm in seiner Predigt Bezug auf das Pfingstereignis, bei dem Jesus den Aposteln den Heiligen Geist als Beistand gesandt und letztendlich damit die Firmung eingesetzt hat. Dabei diene das Gebäude der Kirche dazu, als Gläubiger Gottes Wort zu hören, um es im eigenen Leben umzusetzen und so weiterzugeben. Er erklärte, dass die Firmlinge in der Taufe in die Gegenwart des Auferstandenen hineingekommen worden seien und nun in der Firmung eine unzerreißbare Verbindung mit Gott eingehen würden.

Weiterlesen: Firmung 2015 

Patrozinium 2015: Amberger Zeitung


ads patrozinium1Entgegen den Wettervorhersagen riss der Himmel zum Partoziniumsfest der Pfarrei St. Georg auf, sodass nach den gut besuchten Gottesdiensten am Vormittag der strahlende Sonnenschein und die frühlingshaften Temperaturen zum Verweilen im Pfarrgarten im Schatten der Georgskirche einluden. Dementsprechend rekordverdächtig waren dann die Besucherzahlen des diesjährigen Patroziniumsfestes, denn nicht nur die Gläubigen der Pfarrei St. Georg ließen sich hier mit den ersten Bratwürsten vom Grill und einem frisch gezapften Bier vom Fass verwöhnen, sondern auch zahlreiche Besucher des Krügelmarkts und des Verkaufsoffenen Sonntags kamen zum Verweilen und zur Stärkung in den schönsten Biergarten der Stadt.

Weiterlesen: Patrozinium 2015: Amberger Zeitung

389. Hauptfest der MMC


 

ads mmc5Ein beeindruckender Festgottesdienst am Morgen und ein feierlicher Festkonvent mit eucharistischer Prozession durch Ambergs obere Altstadt am Nachmittag prägten das Hauptfest der Marianischen-Männer-Congregation in der Stadtpfarrkirche St. Georg am vierten Fastensonntag. Erzabt Dr. Korbinian Birnbacher OSB vom Benediktinerstift St. Peter in Salzburg trug als Zelebrant und exzellenter Prediger des Festgottesdienstes und des Festkonvents wesentlich zum Gelingen des diesjährigen Hauptfestes bei, mit dem die Marianische-Männer-Congregation eine Jahrhunderte lange Tradition fortsetzte. Drei neue Sodalen konnten heuer in die Congregation aufgenommen, zahlreiche Jubelsodalen für ihre teils über 70-jährige Mitgliedschaft geehrt werden. Die Zahl der Sodalen der Marianischen-Männer-Congregation Amberg und des gesamten Landkreises, darunter viele im respektvollem Alter, die sich mit ihren Fahnenabordnungen zu ihrem 389. Hauptfest in der Stadtpfarrkirche St. Georg versammelten, war wieder groß.

Weiterlesen: 389. Hauptfest der MMC 

Ehemaligentreffen 2015

CIMG4593 avon links nach rechts:
Diakon Martin Popp (2014)
Pfarrer Klaus Beck (2007)
Pfarrer Markus Brunner (1997)
Kaplan Dr. Thomas Hösl (2013)
Kaplan Franz Becher (2011)
Kaplan Thomas Kraus (2012)
Kaplan Franz Pfeffer (2010)
(In Klammern das Jahr der Diakonenweihe)

 

 

 

Weiterlesen: Ehemaligentreffen 2015 

Kinderfasching in St. Georg


ads kinderfaschinggeorg1Den Pfarrsaal von St. Georg eroberten in Windeseile beim zweitägigen Kinderfasching die knapp 200 kleinen Maschkerer und brachten diesen zum Beben, als sie unter der bewährten Federführung der Pfadfinder- -innenschaft St. Georg eine herrlich vergnügliche Faschingssause feierten. Die Gastgeberinnen hatten keine Mühe gescheut, um ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm für die beiden Nachmittage auf die Beine zu stellen, das bei den Kids garantiert ankommt.

Weiterlesen: Kinderfasching in St. Georg