Slide background

Katholische Pfarrei
St.Georg

Blasiussegen für Gläubige in Amberg

Anfang Februar treffen zwei alte Kirchenfeste zusammen: Lichtmess am 2. Februar und Blasius am 3. Februar. Bei beiden spielen Kerzen eine große Rolle.

Das Fest „Darstellung des Herrn“ am 40. Tag nach Weihnachten wird am 2. Februar begangen und beendet die Weihnachtszeit. Das Lukas-Evangelium berichtet über die „Darstellung des Herrn“ von der Begegnung Jesu mit Simeon und der greisen Prophetin Hanna im Tempel von Jerusalem. Beide erkannten ihn als Erlöser Israels an. Seit dem sechsten Jahrhundert wird die „Darstellung des Herrn“ am 2. Februar gefeiert. Dabei werden Kerzen gesegnet. Der 3. Februar ist der Tag des Heiligen Blasius. Der Blasiussegen soll vor Halskrankheiten schützen. Pfarrvikar Stefan Danko spendete den Gläubigen in der Sebastianskirche bei der Morgenmesse an Lichtmess den Blasiussegen.

Bild Bericht

In der Sebastianskirche spendete Pfarrvikar Stefan Danko den Gläubigen bereits an Lichtmess den Blasiussegen.

Bilder und Text: Frau Adele Schütz