Slide background

Katholische Pfarrei
St.Georg

Ehrung 50 Jahre Erhard Hirmer als Konsultor der MMC

Das Konsilium der Marianischen Männer-Congregation Amberg traf sich um Erhard Hirmer aus Amberg für sein 50-jähriges Wirken als Konsultor der MMC zu ehren. Präfekt Michael Koller konnte zu dieser Festsitzung  insbesondere Zentralpräses Dekan und  Stadtpfarrer von St. Georg  Markus Brunner, seine Stellvertreter die Assistenten Bernhard Koller und Christoph Halmich, MC-Schriftführer Oliver Weiß den Jubilar Erhard Hirmer  mit Gattin Brigitte und Ehrensodale Franz Meier begrüßen.

    Ehrung 50 Jahre MMC Hirmer Erhard               

Bildbeschreibung: Mitglieder des Konsiliums mit (von links) Ehrensodale Franz Meier, Präfekt Michael Koller, Assistent Bernhard Koller,

Gattin Brigitte Hirmer, Assistent Christoph Halmich,  Jubilar Erhard Hirmer, Schriftführer Oliver Weiß und Zentralpräses Markus Brunner

 

         

 Ehrung 50 Jahre MMC Hirmer Erhard 1

Bildbeschreibung: Zentralpräses Markus Brunner, Jubilar Erhard Hirmer, Gattin Brigitte Hirmer, Präfekt Michael Koller

Foto: Koller

Zentralpräses Markus Brunner würdigte in einer Laudatio die fünfzig Amtsjahre von Erhard Hirmer als Konsultor der Gesamt-MMC. Hirmer wurde ab 1971 bis heute durchgehend zum Konsultor gewählt. Er engagierte sich in dieser Zeit unter drei Zentralpräsides wie Stadtpfarrer Rupert Fochtner, Prälat Hans Roidl und nun Dekan  Markus Brunner  von St. Georg und konnte vier Präfekten wie Franz Weber, Hans Kirschner, Klaus Neumair, Artur Wiesnet und Michael Koller zur Seite stehen. Der Konsultor ist Berater und Mitglied  im Konsilium. Es gab eine Vielfalt an Aufgaben in dieser Zeit. Brunner lobte den Jubilar an Hand von drei „F“, immer fröhlich, marianisch fromm und im Wirken fleißig.

Präfekt Koller dankte Erhard Hirmer für seine Treue als Sodale und  stetiges Mitwirken in und um die MMC. Das ist auch ein gelebtes Halb-Hundert maranischer Frömmigkeit, so Koller.

Zur Würdigung und als Dank für seine Verdienste um die MMC überreichten Brunner und Koller eine Urkunde, ein Geschenk  sowie das Ehrenzeichen in Gold mit Kristall der MMC. Der Gattin Brigitte  wurde mit einem  Präsent gedankt.

Erhard Hirmer gab mit kurzen Worten seiner Freude Ausdruck und erzählte, daß sein Vater ihn einst in die Congregation mitnahm und so zur Aufnahme kam. Dazu zeigte er die Original Aufnahme-Bestätigung vom 27.03.1954. Heuer ist er 67 Jahre Sodale der Amberger Congregation. Zudem ist er in seiner Pfarrei St. Martin in der kirchlichen Laienmitarbeit sehr aktiv. Seine Sodalidät und die Treue zur Gottesmutter hat ihn sein Leben lang begleitet, so Hirmer und er wünscht der MMC heute  weiterhin ein Fortbestehen unter dem Schutz der Muttergottes.