Slide background

Katholische Pfarrei
St.Georg

Männerkongregation zeigt sich spendabel

 

  Fahnenabordnung

Von links: MC-Schriftführer Oliver Weiß mit Nachwuchs, Schulgeistlicher Reinald Bogensperger, Schulleiter OStDir Hans Kistler, Zentralpräses Regionaldekan Markus Brunner, Missionsschwester Sr. Alexa, Ludwig Spagl und Präfekt Michael Koller

Foto: Koller

Spendenübergabe der Marianischen-Männer-Congregation im Jubiläumsjahr

Zum Schluss des 395-jährigen Jubiläumsjahres der Marianischen Männer-Congregation wurde vom Konsilium und dem Marianischen Rat entschieden Spenden zu vergeben. Dazu trafen sich Präfekt Michael Koller, Zentralpräses Regionaldekan Markus Brunner und MC-Schriftführer Oliver Weiß mit dem Leiter für Wirtschaft und Finanzen Ludwig Spagl vom Kloster St. Dominikus in Strahlfeld in Begleitung von Ordensschwester Sr. Alexa aus Simbabwe  und Oberstudiendirektor Hans Kistler und dem Schulgeistlichen Reinald Bogensperger der Dr.-Johanna-Decker-Schule in Amberg zur Spendenübergabe.

An die Missionsschwestern des Kloster Strahlfeld St. Dominikus gehen 2000 Euro. Damit werden zwei Projekte gefördert. Einmal der Ausbau mit Unterhalt eines Hospitals in Mutare an der mosambiquanischen Grenze von Simbabwe mit einem Einzugsgebiet für ca. 30.000 Personen. Dies ist eine arme Region und medizinische Behandlungen können oft nicht bezahlt werden.

Zum anderen ein Wasserprojekt in der Region um Loreto. Hier müssen die Bewohner bis zu 15 Kilometer laufen, um an Trinkwasser zu kommen. Hier hat eine Ordensschwester begonnen den zugefüllten Bereich eines Staudammes mit schwerem Gerät freiräumen zu lassen, so dass sich in der jetzt bevorstehenden Regenzeit dort wieder  Wasser zur Bewässerung für den Anbau von Gemüse ansammeln kann. Ebenso sind Bohrungen für drei Brunnen beauftragt.

500 Euro wurden von der MMC dem Schulprojekt „Selbsthilfegruppe krebskranker Kinder“ der DJD-Schulen zugeteilt. Jedes Jahr in der Advents- und Fastenzeit setzt sich der Schularbeitskreis Shalom dafür ein, verschiedenste Projekte, die von den Schülerinnen ausgewählt werden,  zu fördern und zu unterstützen. Diesmal werden betroffene krebskranke Kinder und deren Angehörige unterstützt, so z.B. durch das Erfüllen von Wünschen, dem Organisieren von Elterntreffen und vielen anderen Dingen. Die Schülerinnen stellen die gewählten Projekte zur Adventzeit vor und sammeln sowie spenden dazu eigenständig.

MC-Konsultor Erhard Hirmer und MC-Schriftführer Oliver Weiß stehen in Kontakt zu diesen Einrichtungen und schlugen diese Spendenvergaben vor. Zentralpräses Markus Brunner und Präfekt Michael Koller übereichten die beiden Spendenschecks.