Slide background

Katholische Pfarrei
St.Georg

Trotz Corona - Die Sternsinger kommen

 St. Georg ist eine der ganz wenigen Pfarreien in Amberg und Umgebung, die seit Sonntag ihre Sternsinger von Haus zu Haus schickt. Das oberste Gebot dabei lautet natürlich Vorsicht und Abstand halten.

  Fahnenabordnung

Erste Anlaufstelle der Sternsinger von St. Georg war Pfarrer Markus Brunner, der mit seiner Haushälterin Beate Huber den königlichen Besuch an seiner Haustüre empfing - aber eben mit Abstand, außerdem tragen die als die Heiligen gewandeten Kinder und Jugendlichen Mund-Nasen-Masken.

 

In vielen anderen Pfarreien der Region erfolgt die Sternsingeraktion heuer aufgrund der Corona-Pandemie erneut in abgespeckter Form ohne persönliche Begegnung mit dem Einwurf von Segenszetteln in die Briefkästen. Nicht so in St. Georg: Dort sind die als die Heiligen Drei Könige gewandeten Kinder und Jugendlichen beim Besuch der Menschen in der Gemeinde an deren Türen mit ausreichend Abstand und Masken unterwegs.

Am Neujahrstag wurden die Jungen und Mädchen in der Abendmesse in der Georgskirche in acht Gruppen zu je drei Königen ausgesandt. Ihre Botschaft beim Besuch der Haushalte in diesen Tagen lautet: "Christus segne dieses Haus" - verbunden mit der alljährlichen Bitte um Spenden, heuer für den Afrikatag.

Dabei geht es um ein Zeichen der Solidarität mit jungen Frauen auf dem Schwarzen Kontinent, die dem Vorbild von Ordensschwestern folgen und die Frohe Botschaft in die Tat umsetzen. Auch die Berufsausbildung dieser Generation soll gefördert werden, ganz besonders mit den Spenden, die weltweit bis zum 6. Januar gesammelt werden. Um ausreichend Abstand bei ihren Begegnungen mit den Menschen zu wahren, betreten die Könige von St. Georg die Wohnungen und Häuser nicht. "Eingeholt" werden sie offiziell nach den Gottesdiensten in der Georgskirche am Donnerstag, 6. Januar. Am Dreikönigstag bietet die Pfarrei den Kirchgängern auch Päckchen mit Weihrauch, Kohle und Kreide zum Preis von zwei Euro für die eigene Haussegnung an.

Die Sternsinger können ferner bargeldlos durch eine Spende auf das Konto des bundesweiten Sternsingeraktion bei der Pax-Bank eG (Iban: DE95 3706 0193 0000 0010 31, Bic: GENODED1PAX) unterstützt werden.

Foto und Bericht: Adele Schütz