Katholische Pfarrei
St.Georg

Votivprozession 2013


1ads votivprozession2Amberg. (ads) Als im 17. Jahrhundert die Pest in Amberg wütete und jede menschliche Hilfe versagte, legten die Amberger im Jahr 1634 ein Pestgelübde ab, das erhört wurde. Seitdem pilgern die Amberger Pfarreien St. Georg, St. Martin, St. Michael, Hl. Dreifaltigkeit, Hl. Familie und St. Konrad mit ihren Fahnenabordnungen das Pestgelübde befolgend am ersten Sonntag im Mai in einer Votivprozession zum Gnadenbild der Gottesmutter auf den Mariahilfberg. Einige Hundert Gläubige aus Amberg waren es auch heuer, die mit ihren Pfarreien auf den Berg pilgerten und damit gleichzeitig die Wallfahrersaison an einer der bedeutendsten Wallfahrtsstätten der Oberpfalz eröffneten.

Weiterlesen: Votivprozession 2013 

Erstkommunion 2013


EKomm2013 1aAmberg. (ads) „Hand in Hand mit Gott“, lautete das große Thema, unter dem die Erstkommunion der Pfarrei St. Georg heuer stand. 39 Kommunionkinder gingen im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes erstmals zum Tisch des Herrn. Der Familienchor „Klangfarben“ unter der Leitung von Kantor Michael Wurm übernahm die gebührende musikalische Gestaltung. Bei seiner Begrüßung machte Dekan Markus Brunner bewusst, dass die 39 Kommunionkinder lange Zeit und auf unterschiedliche, intensive Weise im Religionsunterricht und in den Tischgruppen auf diesen wichtigen Tag in ihrem Leben vorbereitet worden seien. „ Nun ist der Tag gekommen, dass die Kinder zum ersten Mal Jesus Christus in Gestalt der heiligen Kommunion empfangen dürfen“, betonte der Geistliche. In seiner Predigt stellte der Geistliche die Hände in den Mittelpunkt und machte sich mit den Kindern seine Gedanken darüber, was man mit den Händen alles machen könne.

Weiterlesen: Erstkommunion 2013

Neuer Mesner in St. Georg


ads mesnerAmberg. (ads) Lange hat die Pfarrei St. Georg nach einem jungen, motivierten Mann für den wichtigen und verantwortungsvollen Posten des Mesners und Hausmeisters gesucht. Jetzt hat sich Christoph Halmich gefunden, der sich von Kindheit an in seiner Heimatpfarrei Geisenfeld in der Hallertau engagierte. Als Zentralheizungs- und Lüftungsbauer verfügt er über die erforderlichen handwerklichen Kenntnisse, sodass er für den Mesner- und Hausmeisterdienst prädestiniert ist. „Mesner zu sein, ist ein schöner Beruf. Sich um das Gotteshaus zu kümmern, die Gottesdienste vor- und nachzubereiten, mit vielen Menschen in Kontakt zu kommen und so Manches selbstständig planen und ausführen zu können, ist eine abwechslungsreiche und zugleich ehrenvolle Aufgabe“, macht Dekan Markus Brunner bewusst.

Weiterlesen: Neuer Mesner in St. Georg 

Patrozinium 2013


ads patrozinium1Gar nicht frühlingshaft fielen die Temperaturen beim diesjährigen Patroziniumsfest der Pfarrei St. Georg aus, was die Georgianer aber nicht daran hinderte, den Namenstag ihres Kirchenpatrons gebührend mit einer Festmesse und anschließendem weltlichem Fest zu begehen. Bereits die morgendlichen Gottesdienste waren sehr gut besucht, nach denen sich die Gläubigen gern zur weltlichen Feier des Patroziniumsfestes einladen ließen. Wenn auch der Pfarrgarten für den großen Besucheransturm gerüstet war, blieben die Bierbänke hier wegen des kühlen Wetters nur spärlich besetzt. Der Pfarrsaal und Clubraum dagegen konnte den Ansturm auf die heiß begehrten Sitzplätze kaum standhalten.

Weiterlesen: Patrozinium 2013 

50 Jahre Kindergarten Christkönig


ads christkönig1Amberg. (ads) Wenn am Vormittag das Doppeljubiläum der beiden Kindertagestätten der Pfarrei St. Georg in der Pfarrkirche mit einem festlichen Gottesdienst und anschließendem Stehempfang begangen wurde, so war nachmittags die breite Bevölkerung zum Tag der offenen Tür in die Kindertagesstätte Christkönig anlässlich des 50-jährigen Jubiläums eingeladen, zu dem sich herrlich warme Temperaturen und strahlender Sonnenschein einstellten.

Weiterlesen: 50 Jahre Kindergarten Christkönig