Slide background

Katholische Pfarrei
St.Georg

Pfarrbrief Nr. 4 vom 20.02.2021


Pfarrbrief 1Mit der Familie Gottesdienst feiern

Besucher der 10.30 Uhr-Messe dürften schon festgestellt haben, dass wir im Pfarrteam einen neuen Weg versuchen, die Kinder in den Sonntagsgottesdienst besser einzubeziehen: Fürbitten, ein besonderes Lied, ein Symbol, das das Evangelium ins Bild fasst. Wir hoffen damit, die Kinder und Familien mitzunehmen – denn zur Gemeinde gehören Groß und Klein! Im Rahmen der Möglichkeiten wollen wir auch die Fastenzeit für Kinder zusammenhängend gestalten – verbunden mit einem Mitgebsel und einem farbigen Bändchen für den Palmbuschen. Näheres entnehmen Sie bitte dem Flyer für die Fastenzeit, der im Schaukasten und am Schriftenstand zu finden ist und in der Schule bzw. im Kindergarten verteilt wird.

 

 

 



Pfarrbrief Nr. 3 vom 06.02.2021


Pfarrbrief 1Kommt, wir beten an

Traditionsgemäß ist an den Faschingstagen (Faschingssonntag, Rosenmontag und Faschingsdienstag) von 16.00 bis 17.00 Uhr das Allerheiligste zur stillen Anbetung ausgesetzt. Und wenn es auch nur wenige Minuten sein sollten – Sie sind eingeladen, beim Herrn zu sein. Es tut unserer Seele gut!

 

 

 



Pfarrbrief Nr. 2 vom 23.01.2021


Pfarrbrief 1

Blasiussegen in Zeiten von Corona?

Geht denn das überhaupt? Diese Frage stellt sich zwangsläufig. Vom Bischöflichen Ordinariat ergeht dazu folgende Anweisung:
Der Segenstext wird einmal über alle allgemein und laut gesprochen. Daran schließt sich der Einzelsegen ohne Begleitwort an. Die gekreuzten, brennenden Kerzen werden dabei nicht an den Hals, sondern im Abstand von 1,5 Meter zum Segensempfänger gehalten. Eine Mund-Nase-Bedeckung ist sowohl vom Spender als auch vom Empfänger zu tragen. Sowohl am Dienstag, den 2. Februar, als auch am Gedenktag des heiligen Blasius selbst (Mittwoch, den 3. Februar) wird nach den Messen der beliebte Segen gespendet.