Slide background

Katholische Pfarrei
St.Georg

Pfarrbrief Nr. 2


 

pfarrbrief nr2 2016Die Kranken besuchen

Am Dienstag, den 19. Januar, kommt der Krankenhaus­besuchs­dienst diesmal erst um 17.30 Uhr im Besprechungs­zimmer des Pfarrbüros zusammen.

Firmbewerber-Aktionen im Januar

Langsam beginnt die Vorbereitung auf die Firmung, konkre­tere Formen anzunehmen.
Die jeweils angemeldeten Firmlinge wollen wir an folgende Termine erinnern:
Besuch der Krankenhausseelsorge: Dienstag, 19. Januar
und Dienstag, 26. Januar
jeweils 16.00 bis 17.00 Uhr (Treffpunkt am Eingang)
Besuch des Eine-Welt-Ladens: Freitag, 29. Januar
16.00 bis 17.00 Uhr (Treffpunkt Paulanerplatz 13)

Gremien gemeinsam unterwegs

Am Freitag, den 22. Januar, machen Kirchenverwaltung, Pfarr­gemeinderat und Haupt­amtliche einen Ausflug. Treffpunkt ist um 17.00 Uhr in Speckmannshof. Von dort wird nach Fichtenhof gewandert. Nach einer Andacht ist Einkehr im Gasthof Erras.

Der Frauenbund lädt ein

Am Samstag, den 23. Januar, öffnet der KDFB St. Georg seine Türen zur jährlichen Hauptversammlung für alle interessierten Frauen. Beginn ist um 14.30 Uhr im Clubraum des Pfarrzentrums. Dabei sollen neben den notwendigen Vereinsregularien (wie z. B. Kassenprüfung, Jahresrückblick) auch der persönliche Kontakt gepflegt und Informationen ausgetauscht werden - bei einer guten Tasse Kaffee und leckeren Ku­chen. Eine kleine Bilderschau wird die Aktionen des vergangenen Jahres präsentieren und Erinnerungen auffrischen. Im anschließenden Gottesdienst in der Stadtpfarrkir­che gedenken wir unserer verstorbenen Mitglieder und nehmen neue Mitglieder in unseren Zweigverein auf. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

„Kreative Köpfe", „kritische Geister", „optimistische Aktive" sind zur Tasse Tee am Dienstag, 26. Januar, um 17.00 Uhr, in den Clubraum zum Gedankenaustausch einge­laden.

„Eine Liebe, die sich gewaschen hat“

Unter diesem Leitwort steht der Vorstellungsgottesdienst der künftigen Kommunion­kinder am Sonntag, den 24. Januar, um 10.30 Uhr.

Sitzung der Kirchenverwaltung

Die Frauen und Männer der Katholischen Kirchenverwaltung St. Georg treffen sich zur Sitzung am Dienstag, den 26. Januar, um 19.00 Uhr im Pfarrhof.

Einladung zum Kinderfasching der PSG

Die Pfadfinderinnenschaft St. Georg lädt herzlich Groß und Klein zum alljährlichen Kinderfasching ein. Gefeiert wird am Samstag, den 30. Januar, und am Sonntag, den 31. Ja­nuar. Einlass in den Pfarrsaal – nur kostümiert – ist jeweils ab 14.00 Uhr. Gefeiert wird von 14.30 bis 16.30 Uhr. Der Eintritt pro Kind beträgt 1,50 €, Erwachsene zahlen 2,50€. Auch für Essen und Trinken ist gesorgt. Wir freuen uns auf Euer Kommen!

Hauptfest der Frauenkongregation „Maria unter dem Kreuz“

Am Sonntag, den 31. Januar, begeht die Frauen­kongregation Maria unter dem Kreuz in der Basilika St. Martin ihr Hauptfest:

10.30 Uhr Messe für lebende und verstorbene Mitglieder der Kongregation; anschl. Aussetzung des Allerheiligsten

14.30 Uhr Segensandacht und Aufnahme von Neumit­gliedern

„Wir gehen zur Kirche“

Der Einkehr- und Besinnungstag für Männer am 1. Fasten­sonntag, den 14. Februar, im Pfarrsaal St. Georg thematisiert die überzeugte Haltung: „Wir gehen zur Kirche“. Als Referent dürfen wir BGR Josef Frey, Ruhestandspriester in Hl. Drei­faltigkeit, begrüßen. Der Ablauf gestaltet sich wie folgt:

9.00 Uhr Beginn – Einführung – Pause - Vortrag

11.30 Uhr Eucharistiefeier mit Beichtgelegenheit in St. Georg

Der Einkehrtag endet nach der Messe. Den Teilnehmern ent­stehen keine Kosten. An­meldungen bis Montag, den 8. Februar, werden im Pfarrbüro St. Georg unter der Tele­fon-Nr. 49 35 0 entgegen genommen.

Wer will helfen?

Auf unserem Pfarrgebiet, in der Hockermühlstraße, befindet sich eine Erstaufnahme­stelle für Flüchtlinge. Die Menschen dort bräuchten dringend Kinderwägen und Bug­gies. Wer ein gutes Werk vollbringen will, möge sich an folgende Kontaktadresse wen­den: Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Telefon 47 04 01.

Dank an Sternsinger und Spender

Damit die Sternsingeraktion in unserer Pfarrei durchge­führt werden konnte, haben sich zwölf Gruppen bzw. rund 50 Kinder und Jugendliche bereit erklärt, sich auf den Weg zu machen. Sie besuchten die Häuser und brachten den Segen Gottes für das Jahr 2016. Übrigens, wussten Sie, dass es dabei eine feste Tradition gibt? Jedes Jahr machen sich ältere Ministranten am Dreikönigstag selbst auf, um in Speckmannhof, Lengenloh und Atzlricht die Segenswünsche zu übermitteln und um eine Spende für das Kindermissionswerk zu bitten.

Wir danken den Großen und Kleinen für die Bereitschaft, ein/zwei Tage der Ferien für die gute Sache zu ver­wenden. Vergelt’s Gott sagen wir auch allen Eltern für Fahr- und Verpflegungsdiens­te. Herzlichen Dank natürlich ebenso allen Spendern für satte 11.066,44 €. Das ist spitze! Damit konnten wir den Aufwärtstrend der letzten Jahre fortsetzen. Zum Vergleich, im letzten Jahr gingen 10.455,70 € ein. In den Jahren zuvor war das Ergebnis kontinuierlich niedriger.

Dass die Sternsingeraktion in St. Georg fortwährend erfolg­reicher wird, liegt in erster Linie an der Großzügigkeit der Spender. Der Grund liegt darüber hinaus auch darin, dass in den letzten Jahren die Abdeckung aller Stadtviertel bzw. Straßen optimiert wur­de, so dass mittlerweile alle Wohnungen besucht werden konnten. Allen – den Gebern und den Sternsingern – gilt ein großes DANKESCHÖN!

Bitte beachten

Der Pfarrbrief umfasst den Zeitraum von zwei Wochen. Die nächste Ausgabe erscheint zum Sonntag, den 31. Januar.

Musica sacra

Zur Ehre Gottes und zur Freude der Menschen

Festliche Musik zum Abschluss der Sebastianswoche

Traditionell spielt die Knappschaftskapelle beim letzten Gottesdienst der Sebastians­woche. Am Sonntag, den 24. Januar, um 10.00 Uhr geben die Musikerinnen und Musiker die allseits bekannte Schubertmesse zum Besten.

Die Kommunionkinder stellen sich vor

Am Sonntag, den 8. Mai, treten 34 Buben und Mädchen zum ersten Mal an den Altar. Zur 10.30-Uhr-Messe am Sonntag, den 24. Januar, stellen sie sich der Pfarrgemeinde vor. Für die musikalische Umrahmung sorgt der Familienchor Klangfarben unter der Leitung von Kataryna Menges.