Slide background

Katholische Pfarrei
St.Georg

Pfarrbrief Nr. 01


Zweiter Elternabend zur Erstkommunion, Aufnahmefeier der Ministranten, Sebastianswoche, KDFB-Frauen basteln Hauskerze, Der Förderverein Georgsorgel sagt „Vergelt’s Gott“, Ergebnis der Adveniat- und Afrikakollekte, Sternsingeraktion 2014, Das Jahr 2013 in Zahlen, Musica sacra

 

Zweiter Elternabend zur Erstkommunion

Der zweite Elternabend zur diesjährigen Erstkommunion findet am Mittwoch, den 15. Januar, um 19.30 Uhr im Clubraum des Pfarrzentrums statt. Wir bitten die Eltern der künftigen Kommunionkin­der, sich diesen Abend frei zu halten, um an der wich­tigen Veranstaltung teilnehmen zu können.

Aufnahmefeier der Ministranten

In den vergangenen Monaten haben sich sechs Kinder mit ihren Gruppenleitern Kristina Weidlich, Andreas Füger und Sebastian Hüttner für den Dienst am Altar vor­bereitet. Am Samstag, den 18. Januar, dürfen wir sie nun in der Abendmesse um 17.00 Uhr feierlich in die Schar der Ministranten aufnehmen. Es sind: Lars van Bra­kel, Christoph Feuerer, Simone Krauß, Markus März, Kevin Seibold und Lisa-Marie Suttner.

Nach der Heiligen Messe sind Eltern und Angehörige zu einem bunten Abend in den Pfarrsaal eingeladen. Die Ministranten werden durch das Programm führen.

Sebastianswoche

Vom Sonntag, den 19. Januar, bis Sonntag, den 26. Januar, findet die alljährliche Se­bastianswoche statt. An beiden Sonntagen wird die heilige Messe um 10.00 Uhr ge­feiert. Während der Woche sind die Gottesdienste täglich um 8.30 Uhr und 19.00 Uhr, die Andacht ist um 15.00 Uhr.

KDFB-Frauen basteln Hauskerze

Kerzen verleihen religiösen und weltlichen Festen eine besondere Bedeutung.  Oft möchte auch das Entzünden einer geweihten Kerze dem persönlichen Gebetsanlie­gen Nachdruck verleihen. So wollen wir am Dienstag, den 28. Januar, ab 19.00 Uhr eine weiße Kerze mit einem religiösen Motiv, z. B. einem Marien-Monogramm, ver­zieren. Sie soll uns dann, an Mariä Lichtmess geweiht, als „Hauskerze" durch das neue Jahr begleiten.

Um genügend Material bereitstellen zu können, bitten wir dringend, alle Interessier­ten (auch Nichtmitglieder), sich zu melden bei: Maria Paulus, Telefon-Nr. 3 11 78.

Anmeldeschluss ist Sonntag, der 26. Januar.

Der Förderverein Georgsorgel sagt „Vergelt’s Gott“

Noch im vergangenen Jahr wurde uns ein unverhofftes Weihnachtsge­schenk zuteil. Das Autohaus Fischer in Ursensollen hat für die Georgs­orgel 1.700 € gespendet. Ebenso haben sich die Fir­men, die bei der Generalsanierung der Kindertagesstätte St. Georg beteiligt wa­ren, nicht lumpen lassen und ebenfalls für den glei­chen Zweck ge­spendet.

Die Vorstandschaft des Fördervereins Ge­orgsorgel e. V. möchte das zum Anlass neh­men, um allen Spendern und Mitgliedern für jegliche Unterstützung und Mitar­beit herzlichen Dank zu sagen.

Ergebnis der Adveniat- und Afrikakollekte

Am 1. Weihnachtsfeiertag war die Kirchensammlung für das Hilfswerk Adveniat be­stimmt, am Dreikönigstag für die Afrikamission. In der Gesamtsumme sind sowohl die Kollekte als auch weitere Spenden enthalten (in Klammern das Ergebnis vom Vorjahr):

Adveniat 5.934,35 € (Weihnachten 2012: 4.220,35 €)

Afrikamission 1.191,32 €

Sternsingeraktion 2014

48 Kinder und Jugendliche aus unserer Pfarrei waren am 2. und 3. Januar mit großem Einsatz für die Sternsingeraktion unterwegs. Sie haben die Häuser und Fa­milien besucht und den Segen Gottes für das Jahr 2014 gebracht. Wir danken ihnen sehr herzlich für die Bereitschaft, ein/zwei Tage der Ferien für die gute Sache zu ver­wenden. Vergelt’s Gott sagen wir auch allen Eltern für Fahr- und Verpflegungsdiens­te.

Herzlichen Dank natürlich allen Spendern für satte 9.434,40 €! Heuer wurde im Ver­hältnis zu den Vorjahren deutlich mehr Geld für die Sternsingeraktion gegeben. So gingen beispielsweise 2011 rund 7.000 €, 2012 knapp 8.000 € und im vergangenen Jahr 8.503,81 € ein. Das macht einen Spendenzuwachs von 930,59 € im Vergleich zum Vorjahr aus! Die Spende wird heuer für ein Flüchtlingslager im afrikanischen Malawi verwendet.

Als Dank für den geleisteten Dienst werden die Sternsinger am Samstag, den 11. Ja­nuar, zu einem Essen eingeladen. Treffpunkt ist um 18.00 Uhr am Malteserplatz. Wir werden nach Karmensölden wandern und dort einkehren. Anschließend gehen wir die Strecke wieder zurück.

 

Das Jahr 2013 in Zahlen

Was hat sich im vergangenen Jahr in unserer Pfarrei getan, das man mit Zahlen wie­dergeben kann? Nachfolgend ein paar statistische Angaben, die von Interesse sind. Zum Vergleich werden die Zahlen des Jahres 2012 mit aufgeführt.

Angaben 2013 2012
Zahl der Katholiken (Stand 1.1.) 6.705 7.161
Gottesdienstbesucher Frühjahr 724 799
Gottesdienstbesucher Herbst 696 762
Taufen 35 47
Erstkommunionkinder 39 50
Firmlinge 64 0
Trauungen 11 15
Sterbefälle 106 92
Kircheneintritte 2 6
Kirchenaustritte 41 29

 

Die Zahlen sprechen für sich und lassen keine Schönfärberei zu. Nachdenklich stimmt der Prozess des kontinuierlichen Rückgangs. Das zeigt sich in der schwin­denden Zahl der sonntäglichen Gottesdienstbesucher und in der abnehmenden Nachfrage nach den Sakramenten. Lediglich die Sterbefälle haben zugenommen!

Beachtenswert ist ferner, dass das Firmsakrament alle zwei Jahre gespendet wird (vor 2013 letztmals im Jahr 2011). Daher keine Angaben für das Jahr 2012. Die deut­liche Abnahme der Katholikenzahl in der Pfarrei hängt wohl damit zusammen, dass im vergangenen Jahr die Einwohnerzahl Ambergs um Einiges nach unten korrigiert werden musste. Die aktualisierten statistischen Angaben haben also auch Auswir­kung auf den Anteil der Katholiken im Stadtgebiet, die in der Pfarrei St. Georg ihren Hauptwohnsitz haben.

Ungeachtet, besser gesagt trotz der ernüchternden Zahlen sollten wir uns mehr denn je gegenseitig bestärken. Schaffen und erhalten wir ein Klima, das die Bedin­gungen gewährleistet, dass sich jeder gern in das Gemeindeleben einbringt und bei uns den richtigen Ort für sein Glaubensleben vorfindet. Allen, die dazu beitragen, gilt ein inniges „Vergelt’s Gott“!

Musica sacra

Musikalische Gestaltung der Gottesdienste

Eröffnung Sebastianswoche

Am Sonntag, den 19. Januar, beginnen wir mit der Eucharistiefeier um 10.00 Uhr die Sebastianswoche. Die musikalische Umrahmung übernimmt die Chorgemeinschaft St. Georg mit der „Missa brevis a tre voci“ von Michael Haydn. Leitung Andreas Fey­rer.


Taufen

38. Nico Honig
39. Marta Gräß
1. Tobias Wittmann

Beerdigungen

106. Maria Pollok, 78 Jahre, Amberg
107. Dr. Heribert Batzl, 95 Jahre, Amberg
108. Berta Schneeberger, 77 Jahre, Amberg
109. Stefanie Würl, 90 Jahre, Amberg
110. Max Kopp, 86 Jahre, Amberg
111. Rosa Huger, 92 Jahre, Amberg
112. Anna Haller, 81 Jahre, Amberg
113. Anneliese Hilgart, 87 Jahre, Amberg

 

Den kompletten Pfarrbrief incl. Gottesdienstordnung im PDF-Format finden Sie pdfhier