Slide background

Katholische Pfarrei
St.Georg

Pfarrbrief Nr. 25


Krankenhausbesuchsdienst, „Als wir jüngst in Regensburg waren“, Ein herzliches „Grüß Gott“ unseren Neuen

Krankenhausbesuchsdienst

Die Männer und Frauen, die kranke Pfarrangehörige im Klinikum St. Marien aufsu­chen, kommen zur Planung der Besuche am Dienstag, den 9. September, um 17.00 Uhr im Besprechungszimmer des Pfarrbüros zusammen.

„Als wir jüngst in Regensburg waren“

Wer kennt nicht dieses alte Volkslied?! Wir werden zwar nicht über den Strudel der Do­nau fahren, wie es dort heißt, dafür viel Interessantes sehen und erleben. Mit der Pfarrfahrt nach Regensburg schließen wir den Reigen, den wir im Jahr 2008 begonnen hatten, ab. Seitdem haben wir alle bayerischen Bischofsstädte besucht: Passau (2008), Bamberg (2009), Eichstätt (2010), Freising (2011), Augsburg (2012) und Würzburg (2013).

Für die Fahrt am Sonntag, den 21. September, in unsere Bischofsstadt ist folgendes Programm vorgesehen:

10.00 Uhr Mitfeier der hl. Messe im Dom St. Peter

11.30 Uhr Mittagessen im Gasthaus „Weltenburger am Dom“

13.00 Uhr Stadtführung (ca. 1 ½ Stunden)

oder 14.00 Uhr Stadtrundfahrt (ca. 45 Minuten) - Im Fahrpreis ist eine Tasse

Kaffee im Haus Heuport enthalten.

anschließend Zeit zur freien Gestaltung (Kaffeetrinken, Bummeln …)

17.00 Uhr Führung durch das Priesterseminar durch Regens Priller

18.00 Uhr Mitfeier des Evensong (Abendgebet) in der Seminarkirche

anschließend Heimfahrt

Verbindliche Anmeldung ist im Pfarrbüro möglich. Der Preis für die Busfahrt be­trägt 12 €. Kinder bis acht Jahre sind frei. Die Gebühr für die Stadtführung bzw. die Stadt­rundfahrt ist im Buspreis nicht enthalten!

Bei der Anmeldung im Pfarr­büro bitte gleich mit ange­geben, ob und wofür man sich entscheidet. Dabei ist der Preis von 5 € zusammen mit dem Preis für die Busfahrt von 12 € (jeweils pro Person) mit zu entrichten.

Im Pfarrbüro liegt die Speisekarte für das Mittagessen auf, so dass man sich bereits bei der Anmeldung für ein Gericht entscheiden kann.

Die Angaben sind ohne Gewähr. Än­derungen sind vorbe­halten. De­taillierte An­gaben über Abfahrtszei­ten und –orte werden im nächsten Pfarrbrief be­kannt gege­ben. Wir wür­den uns über ein re­ges Interesse sehr freuen.

Ein herzliches „Grüß Gott“ unseren Neuen

Drei neue Mitarbeiter dürfen wir mit Beginn des Schuljahres begrüßen:

Da ist zunächst Pfarrvikar Abhilash Tom. Der indische Mitbruder wird Pfarrer Brunner und Kaplan Aigner in ihren priesterlichen Funktionen unterstützen.

Gabriele Papp tritt die Nachfolge von Franziska Hausner an. Als langjährige Ge­meindereferentin kann sie auf einen guten Erfahrungsschatz zurückgreifen.

Und schließlich dürfen wir mit Martin Popp erneut einen Praktikanten in unserer Mitte wissen. Da in diesem Jahr nur zwei Theologen den Pastoralkurs bilden, dür­fen wir umso dankbarer sein, dass wir nach wie vor Praktikumspfarrei sein dür­fen.

Pfarrvikar Tom beginnt seinen Dienst bereits am 4. September. Frau Papp und Herr Popp stellen sich in den Gottesdiensten zum Sonntag, den 14. September, vor.

Wir sagen Pfarrvikar Tom, Gemeindereferentin Papp und Praktikant Popp ein herzli­ches „Willkommen“. Wir freuen uns auf sie und wünschen ihnen ein gutes Eingewöh­nen.


 
.

Den kompletten Pfarrbrief incl. Gottesdienstordnung im PDF-Format finden Sie pdfhier