Slide background

Katholische Pfarrei
St.Georg

Pfarrbrief Nr. 32


Vorstellungsgottesdienst der Erstkommunionkinder, Firmanmeldung, Nachlese zur Türkeifahrt, Kommunionhelfer und Lektoren, Allerheiligen und Allerseelen, Renovabiskollekte für osteuropäische Priesterausbildung, Das Bayerische Landesjugendorchester musiziert, Praktikant wieder in Regensburg, Lengenloher spenden für St. Katharina

Vorstellungsgottesdienst der Erstkommunionkinder

Am Sonntag, den 9. November, stellen sich im Rahmen des Fa­mi­liengottesdienstes die Kommunionkinder des nächsten Jahres vor. Das Gottesdienstteam, das diese Messe vorbereitet, trifft sich am Montag, den 27. Oktober, um 19.00 Uhr im Pfarrbüro.

Firmanmeldung

Am Dienstag, den 28. Oktober, besteht für Kinder der 5. und 6. Klassen aus der Pfarrei St. Georg die Möglichkeit, sich zwischen 18.00 und 20.00 Uhr im Pfarrbüro zur Firmung anzumelden. Bitte ein Passfoto und die nötigen Unterlagen vollständig mitbringen!

Nachlese zur Türkeifahrt

Die Pilger- und Studienfahrt in die Türkei vor wenigen Mo­naten ist den Mitreisenden in bester Erinnerung. Wie bei den vergangenen Fahrten auch, werden die schönen Erfah­rungen anhand einer ansprechenden Computerpräsentation aufbereitet und verge­genwärtigt. Nicht nur die Teilnehmer an der Reise, sondern jeder, der sich interessiert, ist dazu am Dienstag, den 28. Oktober, um 19.00 Uhr in den Clubraum eingeladen.

Kommunionhelfer und Lektoren

Einmal im Jahr kommen die Frauen und Männer zusammen, die einen liturgischen Dienst wahrnehmen. Heuer ist es am Mittwoch, den 29. Oktober. Nach der Vesper um 19.00 Uhr in St. Georg ist im Clubraum bei gemütlichem Zusammensein die Gelegen­heit, sich auszutauschen, Anregungen anzubringen und einfach das ungezwungene Beisammensein bei einer kleinen Stärkung zu genießen.

An dieser Stelle sei unseren Lektoren und Kommunionhelfern aufrichtig gedankt. Neh­men sie doch alle ohne Ausnahme ihren ehrenvollen Dienst mit Gewissenhaftigkeit und der gebotenen Würde wahr.

Allerheiligen und Allerseelen

In den Tagen des Novembers denken wir besonders an die hei­ligen Männer und Frau­en unserer Kirche; aber auch an unsere verstorbenen Angehörigen und Freunde, die wir wie die Heiligen bei Gott wissen möchten. Am Hochfest Allerheiligen (Samstag, den 1. November) sind die Gottesdienste um 9.00 Uhr und 10.30 Uhr. Die Andacht mit an­schließender Segnung der Gräber auf dem Katharinenfriedhof ist um 14.00 Uhr. Eine Abendmesse findet nicht statt!

Allerseelen fällt heuer auf den Sonntag. Deshalb werden die Got­tes­dienste gemäß der Sonntagsordnung angeboten: 9.00 Uhr, 10.30 Uhr und 17.00 Uhr. Beim Abendgottes­dienst wollen wir aller verstorbenen Pfarrangehörigen und Priester, besonders der Verstorbenen des vergangenen Jahres gedenken. Der Chor gestaltet die Messe mit ei­nem deutschen Requiem und einem Bach-Choral.

Renovabiskollekte für osteuropäische Priesterausbildung

An Allerseelen (Sonntag, den 2. November) bitten die deut­schen Bischöfe um unser großherziges Opfer zugunsten der Priesterausbildung in Mittel- und Osteuropa. Die Kirchen dort brauchen dringend gute Seelsorger aus ihren eigenen Ortskirchen. Die Kollekte bei der Messe am Allerseelentag ist eine gute Gelegenheit, sich mit den Chris­ten im Osten Europas solidarisch zu zeigen.

Das Bayerische Landesjugendorchester musiziert

Am Allerheiligenabend – Samstag, den 1. November – gibt das Bayerische Landesju­gendorchester um 20.00 Uhr ein Konzert im Kongregationssaal. Da sich der Klangkör­per aus talentierten jungen Musikern zusammensetzt, dürfen wir uns bestimmt auf einen gelungenen Abend freuen.

Praktikant wieder in Regensburg

Seit Ende September absolviert Martin Popp sein Pasto­ral­praktikum in der Pfarreien­gemeinschaft Amberg-St. Georg/Luitpoldhöhe-St. Barbara. Der erste Ausbildungsab­schnitt ist nun abgeschlossen. Ab 3. November wird unser Praktikant im Priestersemi­nar Regensburg rund vier Wochen Vorlesungen hinsichtlich der Tätigkeit eines Seel­sorgers in der Gemeinde besuchen. Nach den Weiheexerzitien im Kloster Mallersdorf wird er dann am Samstag, den 6. Dezember, in der Pfarrkirche St. Marien in Sulzbach-Rosenberg zum Diakon geweiht. Wir freuen uns, wenn er unmittelbar danach als frisch geweihter Diakon zu uns zurückkehrt.

Lengenloher spenden für St. Katharina

Jedes Jahr feiern die Lengenloher zum Erntedankfest einen Dank­gottesdienst in der Dorf­kapelle. Die stattliche Kollekte von 343 € (!) sowie die Spende von 1.000 €, die an­schließend beim gemütlichen Beisammensein der Dorfgemeinschaft an Stadtpfarrer Brun­ner überreicht wurde, ist für die Sanierung der Katharinenkirche gedacht.

Innig „Vergelt’s Gott“ sagen wir den Lengenlohern dafür. We­gen des schlechten Wet­ters ist von der diesjährigen Kirchweih kein großer Erlös übrig geblieben. Gemessen an dieser Tatsache wissen wir die Spendenhöhe, die sich im Vergleich zu den „fetten Jahren“ nicht reduziert hat, umso mehr zu schätzen.


Den kompletten Pfarrbrief incl. Gottesdienstordnung im PDF-Format finden Sie pdfhier