Slide background

Katholische Pfarrei
St.Georg

Pfarrbrief Nr. 10


Bibelgesprächskreis, Treffen des Seniorenheimbesuchsdienstes, Eine Stunde der Besinnung in der Fastenzeit, Palmkätzchen und Grüngut gesucht, 386. Hauptfest der Marianischen Männer-Congregation, Einladung zum Fastensuppenessen, Zählung der Gottesdienstbesucher – das Ergebnis, KEB-Programme, Kirchenmusik, Mitten am Tag

Bibelgesprächskreis

Wir erinnern an die Bibelgespräche um 19.00 Uhr im Raum der Begegnung:

Montag, den 12. März

Montag, den 19. März

Montag, den 26. März

Treffen des Seniorenheimbesuchsdienstes

Am Dienstag, den 13. März, trifft sich der Seniorenheimbesuchsdienst um 15.00 Uhr im Besprechungszimmer des Pfarrbüros zur Planung der Osterbesuche in den Altenheimen. Schriftlich wurde dazu bereits eingeladen.

Eine Stunde der Besinnung in der Fastenzeit

Am Donnerstag, den 15. März, findet um 19.30 Uhr im Raum der Begegnung eine Stunde der Besinnung unter dem Thema „Mach Platz für Gott“ statt. Gemeinsam mit uns möchte Gemeindeassistentin Franziska Hausner überlegen, wie wir Gott wieder mehr Raum und Zeit in unserem Leben geben können.

Palmkätzchen und Grüngut gesucht

Am Samstag, den 31. März, basteln unsere Kommunionkinder wieder Palmbuschen. Hierzu werden noch Buchszuschnitte und Palmkätzchen gesucht. Abgabe ist zu den Öffnungszeiten des Pfarrbüros möglich. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

386. Hauptfest der Marianischen Männer-Congregation

Traditionsgemäß begeht die Marianische Männer-Congregation am 4. Fastensonntag - diesmal am 18. März – ihr Hauptfest in der Stadtpfarrkirche St. Georg. Von 8.00 Uhr bis 8.45 Uhr besteht die Möglichkeit, das Sakrament der Buße zu empfangen. Zelebrant und Prediger sowohl der Festmesse um 9.00 Uhr als auch des Festkonvents um 14.00 Uhr ist Domkapitular Prälat Peter Hubbauer, der im Bistum für die Männerseelsorge zuständig ist. Er war schon vor vier Jahren zum Hauptfest 2005 bei der Männer-Congregation.

Vor dem Festkonvent beten wir um 13.30 Uhr den Rosenkranz. Die eucharistische Prozession führt – soweit es das Wetter erlaubt – über den Georgssteig die Maxallee entlang, hinein in die Mühlgasse, am Stadttheater vorbei, dann in die Weinstraße und die Georgenstraße hinauf zur Stadtpfarrkirche zurück. Ältere und gehbehinderte Sodalen bzw. Mitfeiernde können während der Prozession selbstredend in der Kirche bleiben. Sie begleiten bei Gebet und meditativer Orgelmusik die Prozessionsteilnehmer im Geiste mit.

Zu diesem schönen und wichtigen Hauptfest sind alle Sodalen herzlich eingeladen; in gleicher Weise auch alle Pfarrangehörigen (nicht nur Männer, sondern auch Frauen) sowie alle, die einen beeindruckenden Tag bei der Marianischen Männer-Congregation verbringen möchten.

Zum Schluss eine Bitte bzw. Anregung: Der Kreis der Sodalen (Mitglieder) wird durch Sterbefälle immer kleiner. Es wäre schön, wenn sich aus unserer Pfarrei Männer finden würden, die ihren Glauben in einer guten und sinnvollen Gemeinschaft pflegen und fördern möchten. Interessenten für die Neuaufnahme melden sich entweder bei Präses Pfarrer Brunner (Telefon-Nr. 49 35 49), im Pfarrbüro am Malteserplatz 4 (Telefon 4935-0) oder schreiben sich unmittelbar vor dem Festkonvent in der Sakristei in die entsprechenden Listen ein. Wir freuen uns über jeden neuen Sodalen.

Einladung zum Fastensuppenessen

Am 5. Fastensonntag, den 25. März, wird wie jedes Jahr nach dem Familiengottesdienst um 11.30 Uhr die Fastensuppe im Pfarrsaal angeboten. Die Anmeldelisten liegen in der Stadtpfarrkirche und im Pfarrbüro auf. Der Sinn dieser Aktion liegt in der ursprünglichen Intention der Fastenzeit, durch Verzicht bzw. Einschränkung sich auf das Wesentliche zu besinnen, frei zu werden von Unnötigem und die Solidarität mit den Bedürftigen unter Beweis zu stellen. Der Erlös kommt der Mission zugute.

Zählung der Gottesdienstbesucher – das Ergebnis

Am 2. Fastensonntag, den 4. März, fand die vorgeschriebene Zählung der Gottesdienstbesucher statt. Berechnungsbasis ist die Gesamtzahl der Katholiken; sie beträgt in unserer Gemeinde rund 7.100 Pfarrangehörige. Zum Vergleich sind die Ergebnisse vom 2. Fastensonntag 2011 mit angegeben.

St. Georg: 2012: 715, 2011: 771

St.Sebastian: 2012: 84, 2011: 86

gesamt: 2012:799 11,2%, 2011: 857 (12,1%)

Bei der Kirchenzählung im November vergangenen Jahres besuchten 11,5 % aller Pfarrangehörigen die Sonntagsmessen.

KEB-Programme

Die neuen Halbjahresprogramme der KEB (Katholische Erwachsenenbildung) liegen am Schriftenstand zum Mitnehmen bereit.

Kirchenmusik

Hauptfest der Marianischen Männer-Congregation

Die Festmesse zum Hauptfest der Marianischen Männer-Congregation am 4. Fastensonntag, den 18. März, um 9.00 Uhr wird von der Chorgemeinschaft St. Georg und dem Bläserquartett gestaltet. Zur Aufführung kommt die Missa parochialis in As-Dur von W. Menschik. Ferner wird das Ave verum von E. Elgar erklingen. Leitung: Michael Wurm.

Der Festkonvent um 14.00 Uhr mit Andacht, Neuaufnahmen und eucharistischer Prozession durch die Stadt wird von der Blaskapelle Ursensollen musikalisch umrahmt.

Mitten am Tag

Für ein paar Minuten stoppe ich den Ablauf, unterbreche mein Tun, um Herr bei Dir zu sein. Lebendiger Gott, ich danke Dir für diese Zeit des Aufatmens bei Dir.

Du kennst mich und Du liebst mich so, wie ich bin. Bei Dir, Gott, brauche ich nichts zu leisten, bei Dir kann ich zur Ruhe kommen.

Hilf mir, Deinen Willen zu erkennen und zu tun. Segne mich, damit ich durch Dich für andere Menschen zum Segen werde. Amen.