Slide background

Katholische Pfarrei
St.Georg

Pfarrbrief Nr. 26


Planungstreffen für Jahreskalender 2012, Gedenkgottesdienst für Trauernde, 100 Jahre Luitpoldhöhe, Fahrt zum Annaberg, Pfarrwallfahrt nach Freising und Umgebung, Kirchenmusik, Gebet

Planungstreffen für Jahreskalender 2012

Seit einigen Jahren erscheint nun der Jahreskalender der Pfarrei St. Georg. Man kann sagen, er hat sich über das Versuchsstadium hinaus längst etabliert. So ist auch für 2012 wieder eine Neuauflage geplant. Um die Termine optimal koordinieren zu können, sind die Verbände, Gruppen und Kin­dertagesstätten gebeten, eine(n) Vertreter(in) am Mittwoch, den 20. Juli, um 19.30 Uhr zum Pla­nungstreffen in das Besprechungszimmer des Pfarrbüros zu entsenden. Bei dieser Gelegenheit wird auch die Handhabung der Beamer im Pfarrsaal und im Clubraum für die Verantwortlichen der Gruppierungen erklärt.

Gedenkgottesdienst für Trauernde

„Wenn Jesus – und das ist unser Glaube – gestorben und auferstanden ist, dann wird Gott durch Jesus auch die Verstorbenen zusammen mit Ihm zur Herrlichkeit führen.“ 1. Thess. 4,14

Es ist ein Werk der Barmherzigkeit, Verstorbene zu begraben und Trauernde zu trösten. Vor diesem Hintergrund lädt die Pfarrei St. Georg am Donnerstag, den 21. Juli, um 18.00 Uhr in die Friedhofskirche St. Katharina zu einem Wortgottesdienst ein.

100 Jahre Luitpoldhöhe

Am Sonntag, den 24. Juli, wird in Luitpoldhöhe das 100jährige Ortsbestehen fei­erlich begangen. Da St. Georg zusammen mit der dortigen Pfarrei seit zehn Jahren eine Seelsorgeeinheit bildet, sind auch wir alle zur Mit­feier dieses Jubi­läums eingeladen.

Die Festmesse in der Pfarrkirche St. Barbara beginnt um 9.00 Uhr, musikalisch gestaltet von den Luitpoldhöher Moilan und Andreas Feyrer an der Orgel. Im Rahmen dieses Got­tesdienstes sollen das gusseiserne Kreuz und die restaurierte Glocke aus der Bethalle, die jahrzehn­telang im Glockenturm der Barbarakirche hing, einen neuen Platz finden: Beide Gegenstände, die mit der Geschichte der Pfarrei Luitpoldhöhe eng zusammenhängen, werden nun für jedermann sichtbar zusammen mit einer Informationstafel am Eingang zur Kirche angebracht; ebenso eine Gedenktafel, auf der die bisherigen Pfarrer der Pfarrei St. Barbara verzeichnet sind.

Im Anschluss an den kirchlichen Teil sind wir zur weltlichen Feier bei der Schule bzw. beim Kin­dergarten mit Fotoausstellung und Filmvorführung eingeladen.

Für musikalische Unterhaltung und das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Es werden Bratwürste, Käse, Gulaschsuppe, Steaks, Kaffee und Kuchen und diverse Getränke angeboten.

Der Kindgarten wartet für die Kinder mit einem bunten Programm auf:

Kinderschminken 13.00 – 16.30 Uhr

Spielstraße 13.00 – 16.30 Uhr

Führung durch die Kindergartenräume 14.00 Uhr und 16.00 Uhr

Kasperletheater 16.30 Uhr

Powerpointpräsentation über die pädagogische Arbeit der Kindertagesstätte

Der Festausschuss, der schon lange dieses besondere Ereignis plant, hat sich viel Mühe gegeben, dass dieses Jubiläum für die Bevölkerung auch zu einem wirklichen Fest wird. Es wäre schön, wenn aus der Schwesterpfarrei St. Georg nicht nur die offiziellen Vertreter teilnehmen. Jeder kann bzw. soll kommen – also auch wir!

 

Fahrt zum Annaberg

Auch heuer besuchen wir wieder die Frauenbundmesse am Annaberg. Abfahrt ist am Mittwoch, 27. Juli, um 16.30 Uhr am Malteserplatz mit Privat-PKWs.  (Wir können bis zum Busparkplatz fahren und dort aussteigen). Vor dem Gottesdienst um 19.00 Uhr ist noch genügend Zeit   zur Ein­kehr.  Bitte die blauen Tücher tragen! Anmeldung und weitere Informationen erteilen Maria Pau­lus, Tel. 3 11 78; Annemarie Winkler, Tel. 1 35 88 , Dagmar Gadomski, Tel.3 14 99 oder das Pfarr­büro.

Pfarrwallfahrt nach Freising und Umgebung

Als Ziel für unsere Pfarrwallfahrten hatten wir uns in den vergangenen Jahren die bayerischen Bi­schofsstädte ausgesucht - bisher Passau (2008), Bamberg (2009) und Eichstätt (2010). Heuer wollen wir uns am Sonntag, den 18. September, in das geschichtsträchtige Freising aufmachen.

Wir fahren mit zwei Bussen. Bitte beachten Sie die Abfahrtszeiten an folgenden Haltestellen:

Bus 1:

7.45 Uhr Getränkemarkt Eglseer Straße

7.50 Uhr Regerstraße

7.55 Uhr Gärbershof

8.00 Uhr Max-Reger-Gymnasium

Bus 2:

7.45 Uhr Dr.-Robert-Strell-Straße

8.00 Uhr Max-Reger-Gymnasium

Bei der Anmeldung im Pfarrbüro erhalten Sie gleichzeitig die Information, für welchen Bus Sie eingeteilt sind.

Für den Tag selbst ist folgendes Programm vorgesehen:

10.30 Uhr Mitfeier der hl. Messe im Dom zu Freising,

event. Kirchenführung

anschließend Mittagessen

(Essensbestellung anhand der Speisekarte vorab im Bus)

anschließend Fahrt nach Schloss Schleißheim

Zeit zur freien Verfügung:

Besuch der der einzelnen Schlösser,

Kaffee trinken, Brotzeit machen, Zeit für sich haben

Weiterfahrt nach Kloster Scheyern

18.00 Uhr Andacht in der Klosterkirche

anschließend Rückfahrt – kein Zwischenstopp zum Abendessen!

Bei der Rückfahrt hält der Bus wieder an den angegebenen Haltestellen. Verbindliche Anmeldun­gen mit Reservierung der Sitzplätze im Bus sind ab sofort im Pfarrbüro möglich. Der Fahrpreis von 15,00 € ist bereits bei der Anmeldung zu entrichten. Kinder bis acht Jahre sind frei. Die Teil­nehmerzahl ist auf 100 Personen begrenzt. Die Angaben sind ohne Gewähr. Änderungen sind vor­behalten.

Kirchenmusik

Nachprimiz und Pfarrfest

In der Festmesse zum Pfarrfest bzw. zur Nachprimiz von Franz Pfeffer am Sonntag, den 17. Juli, um 9.00 Uhr singt unsere Chorgemeinschaft St. Georg zusammen mit dem Familienchor Klangfar­ben Teile aus der Kleinen Orgelsolomesse in B-Dur von Josef Haydn sowie Chorsätze und Neue geistliche Lieder. An der Orgel Thomas Falk. Gesamtleitung: Michael Wurm.

Gebet

Gott aller Liebe,

du liebst und suchst uns,

noch bevor wir dich geliebt haben.

So entdecken wir mit unverhohlenem Staunen,

dass du mit grenzenloser Zuneigung

und tiefem Erbarmen

auf jeden Menschen schaust.

(Frère Roger)


Trauungen

4.) Reinhard Wild und Monika Bruckner, Weiden
5.) Dominik Schön und Yvonne van Ravestijn, Amberg