Slide background

Katholische Pfarrei
St.Georg

Pfarrbrief Nr. 26


Erntedanksonntag, Küchelverkauf, Kirch-Kaffee, Erntedankgottesdienst des PGR, Meditationsabend des KDFB, Oktober – Rosenkranzmonat, Spende der Atzlrichter

Erntedanksonntag

Am Sonntag, den 3. Oktober, blicken wir dankbar auf die Gaben der Schöpfung. Erntedank bedeutet in gleicher Weise, dass wir Vergelt’s Gott sagen für die Erfahrungen, die uns wachsen und reifen lassen. Ausdruck unserer Dankbarkeit gegenüber unserem Schöpfer ist der Erntealtar. Für dessen Schmuck danken wir den fleißigen Helferinnen und ebenso denjenigen, die ihn durch Gemüse, Obst und andere Gegenstände so vielfältig und schön erscheinen lassen.

Küchelverkauf

Zum Erntedankfest verkauft der Katholische Frauenbund vor und nach den Gottesdiensten am Samstag, den 2. Oktober, und am Sonntag, den 3. Oktober, Kücheln (3 Stück für 2, 00 €).

Kirch-Kaffee

Der Familienausschuss des Pfarrgemeinderates St. Georg lädt alle Pfarrangehörigen am Sonntag, den 3. Oktober,  nach dem Familiengottesdienst um  10.30 Uhr zum "Kirch-Kaffee" ein.  Vor dem Hauptportal der Stadtpfarrkirche erwartet Sie Kaffee und Kuchen.

Erntedankgottesdienst des PGR

Der Pfarrgemeinderat St. Georg gestaltet am Sonntag, den 3. Oktober den Abendgottesdienst um 18.00 im Kongregationssaal zum Erntedankfest.

 

Meditationsabend des KDFB

Zu einem Meditationsabend mit Texten und Liedern lädt der KDFB St. Georg am Dienstag, den 5. Oktober, um 19.30 Uhr in den Clubraum ein. Der Abend wird von Frau Marita Jäger gestaltet.

Oktober – Rosenkranzmonat

Auch wenn viele (katholische) Christen mit dem Rosenkranz nichts (mehr) anzufangen wissen, ist und bleibt er ein wichtiger und berechtigter Bestandteil unseres Gebetsschatzes. Mit dieser uralten Gebetsform betrachten wir das Leben Jesu Christi und seiner Mutter Maria. Wir nehmen zudem die Festgeheimnisse unseres Glaubens ins Gebet hinein, wie etwa Ostern (Jesus, der von den Toten auferstanden ist) oder Weihnachten (Jesus, den du, oh Jungfrau, geboren hast). Wir beten den Rosenkranz wie gewohnt jeden Dienstag und Freitag jeweils um 18.00 Uhr in der Stadtpfarrkirche; erstmals am Freitag, den 1. Oktober. Vielleicht folgt ja wie in den vergangenen Jahren eine ansehnliche Zahl von Gläubigen dem Läuten der Glocken, die uns zum gemeinsamen Gebet rufen?!

Spende der Atzlrichter

Im Rahmen des Dankeschönessens zum Patrozinium hat die Ortsgemeinschaft 1.000 € gespendet – 500 € für St. Sebastian und 500 € für das Maria-Schnee-Kirchlein selbst. Wir sagen den Atzlrichtern herzlich Vergelt’s Gott.

Trauungen

2.) Wilhelm Schewzik und Meta Dürr, Amberg
3.) Holger Wieczorek und Carola Seidemann, Amberg
4.) Benjamin Kanauer und Sabine Dittrich, Amberg
5.) Michael Sperl und Kerstin Strobl, Amberg
6.) Rudolf Zintl und Andrea Strobl, Poppenricht
7.) Benedikt Grübel und Kathrin Sus, Amberg
8.) Sebastian Bachmann und Melanie Rittner, Amberg
9.) Jakob Thomas und Bettina Echinger, Amberg
10.) Roy Wiesner und Stefanie Kurzendorfer, Amberg
11.) Thorsten Puschnigg und Irmgard Weig, Amberg
12.) Stefan Oehmke und Anja Luber, Kümmersbruck
13.) Thomas Götz und Katrin Geiger, Amberg
14.) Christian Peter und Stefanie Zapf, Kümmersbruck

Beerdigungen

75.) Theresia Schlaffer, 66 Jahre, Amberg
76.) Peter Hofbauer, 55 Jahre, Amberg