Slide background

Katholische Pfarrei
St.Georg

Pfarrbrief Nr. 15


Frauengesprächskreis, Beichte vor der Erstkommunion, Geschenkideen für die Erstkommunion, Marienmonat Mai, Beichtgelegenheit für die Eltern und Angehörigen der Kommunionkinder , Gottesdienste im Kongregationssaal, Geänderte Abfahrtszeiten, Musikalische Gestaltung zur Ersten feierlichen Maiandacht

Frauengesprächskreis

Am Montag, den 27. April, findet um 19.30 Uhr im Raum der Begegnung der Frauengesprächskreis mit Diplom - Theologin Karolina Kammerl statt.

Beichte vor der Erstkommunion

Der Tag der heiligen Erstkommunion in unserer Gemeinde rückt näher; er ist am Sonntag, den 10. Mai. Damit sich die Erstkommunikanten innerlich gut darauf einstellen können, sind sie eindringlich gebeten, in der Beichte ihr Gewissen zu erleichtern. So können die Mädchen und Buben am Tag ihrer Erstkommunion Christus auch mit einem wirklich frohen und dankbaren Herzen empfangen. Die Beichte findet am Dienstag, den 28. April, und Mittwoch, den 29. April, jeweils von 16.00 Uhr bis ca. 16.45 Uhr statt. Die Einteilung entnehmen Sie bitte der Gottesdienstordnung. Die Schülermesse am Mittwoch, den 29. April, entfällt.

Geschenkideen für die Erstkommunion

Zeitgleich zur Zweitbeichte am 28. und 29. April bietet die Buchhandlung Dorner Gebetbücher, Ro­senkränze und weitere Geschenkideen zur Erstkommunion in der Teeküche des Pfarrbüros in St. Ge­org an. Der Verkaufsstand ist jeweils von 15.30 Uhr bis 17.15 Uhr geöffnet.

Marienmonat Mai

Der Mai ist in besonderer Weise dem Gedenken der Gottesmutter gewidmet. Auch wir wollen die Tra­dition der Maiandachten in gewohnter Weise jeweils am Dienstag und Freitag um 18.00 Uhr in der Stadtpfarrkirche pflegen. Die erste feierliche Maiandacht begehen wir am Freitag, den 1. Mai, um 18.00 Uhr.

Votivprozession auf den Mariahilfberg

Das Pestgelübde aus dem Jahr 1634 befolgend, unternehmen wir wie jedes Jahr am ersten Sonntag im Mai die Votivprozession auf den Mariahilfberg. Heuer werden wir am 3. Mai um 7.15 Uhr vom Hauptportal der Stadtpfarrkirche aus aufbrechen, um auf unserem Berg um 8.30 Uhr die heilige Messe mit den weiteren Wallfahrern zu feiern. Alle Pfarrangehörigen, vor allem die Verbände mit ihren Fah­nen, die (Kommunion-/Firm-) Kinder und Jugendlichen, sind zur Teilnahme an der Votivprozession eingeladen. Die Daheimgebliebenen können zu den gewohnten Zeiten die Sonntagsmessen besuchen.

Beichtgelegenheit für die Eltern und Angehörigen der Kommunionkinder

Die Eltern und Angehörigen der Kommunionkinder sind für Samstag, den 2. Mai, zu der gewohnten Beichtzeit von 17.15 Uhr bis 17.45 Uhr eingeladen, sich durch den Empfang des Bußsakramentes auf den großen Tag ihrer Kinder ideal vorzubereiten.

Gottesdienste im Kongregationssaal

Im vergangenen Jahr wurde die Sonntagabendmesse in den Frühlings- und Sommermonaten im Kon­gregationssaal gefeiert. Die Gottesdienstbesucher waren sehr angetan, in diesem herrlichen Barocksaal die Messe miterleben zu dürfen. Wir wollen Ihnen auch heuer anbieten, die besondere Atmosphäre dieses Raumes für die Begegnung mit Gott in der Eucharistiefeier zu nutzen. Von Mai bis September wird demzufolge die sonntägliche Abendmesse um 18.00 Uhr im Kongregationssaal stattfinden. Erst­mals werden wir am Sonntag, den 3. Mai, um 18.00 Uhr die Eucharistie dort feiern.

Geänderte Abfahrtszeiten

Die Abfahrtszeiten für die Fahrt der Senioren nach Schwandorf am Dienstag, den 5. Mai, haben sich wie folgt geändert:

Eglseer Straße		13.30 Uhr 
Regerstraße		13.35 Uhr 
Eglsee			13.40 Uhr 
Gärbershof		13.45 Uhr 
Max-Reger-Gymnasium 	13.50 Uhr 

Kirchenmusik

Musikalische Gestaltung zur Ersten feierlichen Maiandacht

Die erste feierliche Maiandacht am Freitag, den 1. Mai , um 18.00 Uhr wird mit "Ave Maria"-Verto­nungen verschiedener Komponisten umrahmt. Ausführende: Ursula Seel, Sopran und Rudi Bürger­meister, Orgel.

Taufen

14.) Jeremy Heine, Amberg
15.) Emily Mackert, Amberg
16.) Simon Louis Sariyadin, Amberg

Beerdigungen

35.) Babette Geheeb, 95 Jahre, Amberg
36.) Else Fruth, 79 Jahre, Amberg
37.) Barbara Haas, 72 Jahre, Amberg
38.) Milan Todorowitsch, 70 Jahre, Amberg