Slide background

Katholische Pfarrei
St.Georg

Pfarrbrief Nr. 20


Seniorenwallfahrt nach Neunburg vorm Wald, Pilgerfahrt nach Rom, Pfingsten

Seniorenwallfahrt nach Neunburg vorm Wald

Zur Seniorenwallfahrt am Dienstag, den 30. Mai, nach Neunburg vorm Wald sind noch Plätze frei. Die Abfahrt erfolgt an folgenden Stellen:

12.15 Uhr Sparmarkt, Eglseer Straße
12.17 Uhr Regerstraße
12.20 Uhr Eglsee
12.25 Uhr Gärbershof
12.30 Uhr Max-Reger-Gymnasium

Nach der Messe um 14.00 Uhr erfolgt die Weiterfahrt nach Penting zur Einkehr. Die Rückfahrt wird rechzeitig zur Teilnahme an der letzten feierlichen Maiandacht um 19.00 Uhr in St. Georg angetreten.

Letzte feierliche Maiandacht mit Erstkommunionkindern

Am Dienstag, den 30. Mai, begehen wir die letzte Maiandacht in diesem Jahr; ausnahmsweise erst um 19.00 Uhr, damit die Teilnehmer an der Seniorenwallfahrt (siehe oben) auch mitfeiern können. Dazu sind besonders die Kommunionkinder in ihrem Festgewand eingeladen (ohne Kommunionkerze). Die Gestaltung übernimmt die "Junge Gruppe" unseres Katholischen Frauenbundes. Hinsichtlich der musikalischen Gestaltung: siehe unter der Rubrik Kirchenmusik.

Sitzung des Pfarrgemeinderates

Der Pfarrgemeinderat St. Georg trifft sich am Mittwoch, den 31. Mai, um 19.30 Uhr zur Sitzung im Clubraum des Pfarrzentrums St. Georg.

Spende des Katholischen Frauenbundes

Unser Frauenbund hat bei der Muttertagsfeier eine Spende von 1.000,-- € überreicht. Der Erlös stammt aus dem Verkauf der Palmbüschchen. Unseren rührigen Frauen, die in beachtenswerter Regelmäßigkeit die finanziellen Sorgen der Pfarrei zu lindern helfen, gilt ein inniges Vergelt’s Gott.

Wir wollen das Geld zur Mitfinanzierung eines Schaukastens beim Pfarrbüro im Durchgang zur Pfarrkirche verwenden.

Pilgerfahrt nach Rom

Von Pfingstmontag, den 4. Juni, bis Dreifaltigkeitssonntag, den 11. Juni, sind 140 Gläubige zur Wallfahrt in die Ewige Stadt Rom unterwegs. Nicht nur aus unserer Pfarrgemeinde, sondern aus dem Amberger Umland, aus der nördlichen Oberpfalz und darüber hinaus haben sich Interessierte zu dieser Pilger- und Kulturreise angemeldet. Die Planung liegt in den Händen von Herrn Josef Adamiok, dem für sein Engagement von den Anfängen im April vergangenen Jahres bis jetzt ein herzlicher Dank gilt. Insgesamt fahren drei Busse zum Flughafen nach Nürnberg. Die Teilnehmer haben per Schreiben ihre Zuordnung zu einem der Busse bereits erhalten. Folgende Haltestellen sind zu beachten:

Bus 1
7.30 Uhr Hörburgerstraße
7.45 Uhr Max-Reger-Gymnasium

Bus 2
7.30 Uhr Regerstraße
7.45 Uhr Gluckstraße/Sparmarkt

Bus 3
7.30 Uhr Friedr.-Ebert-Straße
7.45 Uhr Gasthof Lotter/Gärbershof

Alle drei Busse fahren dann zum Busparkplatz bei der Feuerwehr am Schießstätteweg, wo sich für auswärtige Reiseteilnehmer kostenfreie Dauerparkplätze befinden. Von dort fahren wir gemeinsam um 8.15 Uhr nach Nürnberg. Der Rückflug am Dreifaltigkeitssonntag, den 11. Juni, ab Rom ist um 16.50 Uhr. Da sowohl Stadtpfarrer Brunner wie Kaplan Bruckner an der Pilgerfahrt teilnehmen, sind wir dankbar, dass Geistlicher Rat Strempel die Woche über und am Wochenende auch Prälat Roidl die Messen in der Stadtpfarrkirche übernehmen werden. Gerne nehmen wir die Anliegen der Pfarrangehörigen mit, wenn wir in einer der Katakomben, in der Marienkirche Santa Maria Maggiore – wir haben sie im Kleinformat in Atzlricht! – oder in anderen römischen Kirchen die Eucharistie feiern.

Messe in Atzlricht entfällt

Da sowohl Stadtpfarrer Brunner als auch Kaplan Bruckner an der Romwallfahrt teilnehmen und unsere beiden (Un-)Ruhestandspriester, Prälat Roidl und Geistlicher Rat Strempel, sämtliche Sonntagsmessen in St. Georg und St. Sebastian Gott sei Dank übernehmen, ist dieses Jahr die Messe am Pfingstmontag in Atzlricht nicht möglich. Die Atzlrichter bringen bestimmt Verständnis dafür auf. Vergelt’s Gott!

Schnuppertage im Priesterseminar Regensburg

Das Priesterseminar St. Wolfgang bietet Schülern, Studenten und Lehrlingen (ab ca. 17 Jahren), aber auch jungen Männern mit abgeschlossener Berufsausbildung, die Interesse am Priesterberuf haben, Schnuppertage von Dienstag, den 6. Juni (ab 15.00 Uhr), bis Freitag, den 9. Juni (bis 13.00 Uhr) an. Interessenten wenden sich bis spätestens 30. Mai entweder an Stadtpfarrer Brunner (Tel. 49 35 0) oder direkt an den Leiter des Priesterseminars, Regens Gottfried Dachauer (Tel. 09 41/2 98 30).

Pfarrbüro geschlossen

Aufgrund einer Weiterbildungsveranstaltung in Regensburg ist das Pfarrbüro am Mittwoch, den 7. Juni und Donnerstag, den 8. Juni, ganztägig geschlossen.

Bitte beachten

Der Pfarrbrief umfasst diesmal den Zeitraum von zwei Wochen. Der nächste Pfarrbrief erscheint zum Dreifaltigkeitssonntag, den 11. Juni.

Beerdigungen

32.) Anna Köstler, 90 Jahre, August-Sperl-Str. 1, 92224 Amberg

Kirchenmusik

Letzte feierliche Maiandacht

Für die musikalische Gestaltung der letzten Maiandacht in diesem Jahr hat die "Junge Gruppe" unseres Frauenbundes die Gesangssolisten Brigitte Traeger gewinnen können. Frau Traeger ist vor allem im Bereich der Volksmusik tätig. Neben unserem Volksgesang wird sie uns bekannte und weniger bekannte Lieder zur musikalischen Umrahmung der Maiandacht singen.

Musikalische Gestaltung zu Pfingsten

Im Festgottesdienst am Pfingstsonntag, den 4. Juni, um 9.00 Uhr singt die Chorgemeinschaft "St. Georg" mit Thomas Brunner an der Orgel unter der Leitung von Christoph Schenk die Messe breve in C von Ch. Gounod.

Kirchenmusik am Pfingstmontag

Im Familiengottesdienst am Pfingstmontag, den 5. Juni, um 10.30 Uhr erklingen in der Reihe ORGEL PLUS XXVII (Klarinette) Kompositionen von W. A. Mozart und C. Franck. Ausführende: Charlotte Mauritz, Klarinette und Christoph Schenk, Orgel