Slide background

Katholische Pfarrei
St.Georg

Pfarrbrief Nr. 25


Aufruf Kirchgeld, Pfarrfest

Pfarrfest

Das dritte und letzte Fest im Festreigen unserer Pfarrei begehen wir am Sonntag, den 16. Juli. Bei der Pfarrmesse um 9.00 Uhr wird unsere Chorgemeinschaft für die musikalische Gestaltung sorgen. Den Familiengottesdienst um 10.30 Uhr gestalten Kinder und Personal unserer Kindergärten Christkönig und St. Georg. Selbstverständlich sind Sie alle danach in den Pfarrgarten zur leiblichen Stärkung und zum frohen Beisammensein eingeladen. Den unermüdlichen Helferinnen und Helfern, vor allem den Mitgliedern unseres Pfarrgemeinderates, sagen wir ein herzliches Vergelt’s Gott, dass sie nicht auf die Uhr und auf das schauen, was sie alles tun, sondern für wen sie es tun. Hier wird echtesTeamwork unter Beweis gestellt.

Neue Gotteslobbücher mit Gebetszettelchen

Die Spende unseres Frauenbundes, die zur Muttertagsfeier im Mai überreicht wurde, ermöglichte die Anschaffung neuer Gotteslobbücher in der Stadtpfarrkirche. Die kleine, aber treue Gemeinde von St. Katharina übernahm die Anschaffungskosten für die neuen Gotteslobbücher in St. Katharina. In den einzelnen Büchern sind Zettel mit dem Lied und dem Gebet zur Vorbereitung auf den Pastoralbesuch des Heiligen Vaters in Regensburg eingelegt. Bitte entnehmen Sie die Handzettel nicht dem Gotteslob, wie bereits des öfteren geschehen! Ansonsten kann der nachfolgende Benutzer das Lied bzw. Gebet logischerweise nicht mehr mitsingen und –beten. Wer für den privaten Gebrauch diese Zettelchen gerne haben möchte, für den liegen sie ab sofort am Schriftenstand in St. Georg auf. Noch eine Bitte: Behandeln wir die neuen Gotteslobbücher bitte sorgfältig (legen Sie das auch Ihren Kindern bzw. Enkelkindern nahe). Und vor allem: Legen wir sie nach der Messe in die dafür vorgesehenen Ablagen in den Kirchenbänken wieder zurück. Das sollte eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein. Danke!

Fockenfelder Kalender

Das Jahrbuch 2007 Geh in meinen Weinberg der Spätberufenenschule Fockenfeld ist ab sofort zum Preis von 3,-- € in der Sakristei und im Pfarrbüro erhältlich. Neben dem Kalendarium für das folgende Jahr erhält dieses Büchlein Berichte über das Schul- und Internatsleben der Spätberufenenschule sowie lesenswerte Erzählungen und Geschichten.

Kirchgeld 2006

Herzlich bitten wir die Pfarrangehörigen um den Ortskirchenbeitrag 2006, das sogenannte Kirchgeld. Ein entsprechender Rundbrief wird in den kommenden Wochen allen Haushalten in der Pfarrei zugestellt. Wir dürfen unsere Wohnviertelhelfer bitten, bei der Verteilung behilflich zu sein. Die Unterlagen liegen im Pfarrbüro zur Abholung bereit.

Im Gegensatz zur Kirchensteuer steht der Pfarrgemeinde das Kirchgeld direkt zur freien Verfügung. Freilich ist uns bewusst, dass überall das Geld knapper wird und mehr gespart werden muss als noch vor wenigen Jahren. Dennoch sollten wir die vielfältigen Aufgaben der Pfarrei St. Georg, die ja für Gott und die Menschen getätigt werden, unterstützen, soweit es uns möglich ist. Wie schnell ist etwas abgeschafft oder eingeschlafen. Wie lange dauert es, bis es wieder belebt und in Schwung gebracht ist.

Außerdem ist es ohne Mitwirken der Gläubigen in unserer glaubensschwachen Zeit kaum noch möglich, den status quo, also den gegenwärtigen Zustand an Seelsorge und Angebot bzw. Leistung, zu halten! Wir brauchen für die Lebendigkeit unserer Gemeinde verantwortungsbewusste Christen, die durch Gebet, Glaubenszeugnis, Mitarbeit und Unterstützung die Zukunft von St. Georg sichern und gewährleisten.

Deswegen danken wir Ihnen für Ihre Mithilfe, eingeschlossen diejenigen, die das Kirchgeld für dieses Jahr schon entrichtet haben. Ein von Herzen kommendes Vergelt’s Gott für Ihre Gabe. Wir wissen sie sehr zu schätzen!

Euer Pfarrer

Jahresprogramm für das zweite Halbjahr 2006

Zusammen mit dem Bittbrief für das Kirchgeld erhalten Sie das Halbjahresprogramm für die zweite Jahreshälfte 2006, in dem die Aktivitäten der Pfarrei bzw. der einzelnen Gruppen und Verbände verzeichnet sind.

Taufen

11.) Carla Schnappauf, Stromergasse 3, 92224 Amberg
12.) Florian Karl, Am Weinberg, 11, 92260 Ammerthal
13.) Christian Merz, Im Drillingsfeld 15, 92224 Amberg
14.) Bosser Angelina, Gabelsbergerstr. 6, 92224 Amberg

Trauungen

3.) Verena Carmen Wolff und Andreas Neiswirth, Fellenweg 8, 36093 Künzell-Pilgerzell

Kirchenmusik

Kirchenmusik am Pfarrfest

Im Festgottesdienst am Sonntag, den 16. Juli, um 9.00Uhr erklingt die Missa brevis D-Dur von M. Haydn. Ausführende: Michaela Reiser, Mezzosopran; Chorgemeinschaft St. Georg und Gerhard Groß, Orgel. Leitung Christoph Schenk.