Slide background

Katholische Pfarrei
St.Georg

Pfarrbrief Nr. 41


Planungstreffen für 2007, Firmelternabend, Abendlob mit Liedern aus Taizé, Besinnungsabend, Neuer Schaukasten, Kirchenverwaltungswahl

Bibelgesprächskreis

Am Montag, den 13. November, findet um 19.30 Uhr, im Pfarrzentrum von St. Georg der Bibelgesprächskreis zum Thema: "Die Apostelgeschichte" statt. Wir beginnen mit Apg 3,1-26; Die Sache Jesu geht weiter. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Planungstreffen für 2007

Um den Halbjahreskalender für das erste Halbjahr 2007 erstellen zu können, treffen sich Vertreter der pfarrlichen Einrichtungen, Verbände und Gruppen am Dienstag, den 14. November, um 19.30 Uhr im Clubraum des Pfarrzentrums. Wir bitten zu beachten: Wenn eine Gruppierung nicht vertreten ist bzw. ihre Termine zu spät eingibt, kann darauf nicht mehr Rücksicht genommen werden.

Firmelternabend

Am Mittwoch, 15. November, findet für unsere Pfarrei der 1. Firmelternabend statt; Beginn ist um 19.30 Uhr im Pfarrsaal St. Georg. Angesprochen sind alle Eltern, deren Kind die 5. Klasse in einer der Amberger Schulen besucht.

Elisabethfeier des Katholischen Frauenbundes St .Georg

Am Donnerstag, den 16. November, findet um 15.00 Uhr eine gemeinsame Messe mit Neuaufnahmen in der Stadtpfarrkirche statt. Nach dem Gottesdienst treffen wir uns im Pfarrsaal St. Georg zu einem gemütlichen Beisammensein.

Abendlob mit Liedern aus Taizé

Einfach mal Zeit für sich haben. Einfach mal abschalten können. Auftauchen können aus dem Chaos des Alltags – Gott begegnen. Freitag, den 17. November, um 19.00 Uhr ist das erste Abendlob mit Liedern aus Taizé in der Stadtpfarrkirche St. Georg. Eingeladen sind alle, die sich nach Ruhe sehnen, die eine andere Weise der Begegnung mit sich selbst und Gott suchen oder einfach gemeinsam schöne meditative Lieder singen möchten.

Adventsbasar in St. Georg

Am Freitag, den 24. November, und am Samstag, den 25. November, findet im Pfarrsaal von St. Georg ein Adventsbasar des Katholischen Frauenbundes statt. Angeboten werden Kerzen, Christbaumschmuck und diverse Dekorationsartikel. Außerdem bietet der Frauenbund Kaffee, Kuchen und Gebäck zur Stärkung an.

Öffnungszeiten:

Freitag, den 24. November von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Samstag, den 25. November von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Besinnungsabend in St. Georg

Am Montag, den 27. November, findet um 19.00 Uhr, im Pfarrzentrum von St. Georg ein Besinnungsabend statt. Zum Thema "Maria" referiert Dipl.-Theol. Karolina Kammerl. Anmeldungen sind bis Freitag, den 24. November, im Pfarrbüro unter Tel. 09621/ 49 35-0 möglich.

Nikolausaktion

Auch in diesem Jahr bieten die Jugendverbände der Pfarrei an, den hl. Nikolaus zusammen mit Knecht Rupprecht nach Hause kommen zu lassen. Die Nikolausaktion wird stattfinden am Dienstag, den 5. Dezember, und Mittwoch, den 6. Dezember, jeweils von 17.00 Uhr – 20.00 Uhr. Die Telefonnummer, unter der die Anmeldung möglich ist, und die genauen Anmeldezeiten werden im nächsten Pfarrbrief bekannt gegeben.

Neuer Schaukasten

Im Zuge der Außensanierung unseres Pfarrzentrums ist beim Durchgang zur Kirche (neben dem Eingang zum Pfarrbüro) ein neuer Schaukasten installiert worden. Der Grund: Viele Besucher der Stadtpfarrkirche, die – vom Malteserplatz kommend – das Seitenportal benützen, gehen logischerweise nicht bis zum Schaukasten am Kirchturm, so dass die Informationen dort nur teilweise die Leute, nämlich lediglich die Passanten erreichen.
Die Gottesdienstbesucher, die über den Stadtgraben durch das Hauptportal die Kirche betreten, kommen ebenfalls nicht an diesem Schaukasten vorbei. Der neue Schaukasten jedoch bietet sich mit seiner gesteigerten Informationsmöglichkeit nicht nur den Kirchenbesuchern, sondern auch denjenigen an, die von der Georgenstraße her das Pfarrbüro besuchen.
Der Briefkasten des Stadtpfarramtes - in dem auch die Post für den Kaplan und den Gemeindeassistenten eingeworfen werden kann – ist in den Schaukasten integriert. Der bisherige weiße Briefkasten am Pfarrbüro wird einem lang gehegten Wunsch besonders älterer Menschen weichen: Beim Ein- bzw. Ausgang wird ein Handlauf angebracht werden. Die Glocke samt der Sprechanlage bleibt jedoch nach wie vor bei der Tür am Pfarrbüro.
Die grüne Schautafel am Hauptportal von St. Georg wird entfernt. In den Schaukasten am Turm werden künftig Plakate bzw. Informationen zu finden sein, die rein überpfarrlichen Charakter haben.

Kirchenverwaltungswahl

Zur Wahl der Katholischen Kirchenverwaltung St. Georg am 18. und 19. November beachten Sie bitte nachfolgende Informationen.

1. Wahllokale und Öffnungszeiten

Pfarrzentrum St. Georg (Clubraum)

Samstag, den 18. November: 17.00 Uhr bis 19.30 Uhr
Sonntag, den 19. November: 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr und 17.00 Uhr bis 19.30 Uhr

Hintere Sakristei in St. Katharina

Sonntag, den 19. November: 9.15 Uhr bis 9.45 Uhr (nach der hl. Messe)

Sakristei in St. Sebastian

Sonntag, den 19. November: 10.45 Uhr bis 11.15 Uhr (nach der hl. Messe)

2. Wahlberechtigung

Wahlberechtigt ist, wer

der römisch-katholischen Kirche angehört
im Bereich der Pfarrei St. Georg seinen Hauptwohnsitz hat
am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet hat

3. Abzugebende Stimmen

Jeder Wähler hat so viele Stimmen, wie Kirchenverwaltungsmitglieder zu wählen sind. In St. Georg dürfen acht Kandidaten gewählt werden. Die Stimmabgabe ist ungültig, wenn mehr als acht Namen auf dem Stimmzettel gekennzeichnet sind. Jedem Kandidaten kann nur eine Stimme gegeben werden.

4. Briefwahl

Wähler, die verhindert sind, persönlich zur Wahl zu kommen, erhalten auf Antrag einen Briefwahlschein. Der Briefwahlschein kann bis Freitag, den 17. November, schriftlich oder mündlich beim Stadtpfarramt St. Georg am Malteserplatz 4 (Tel. 49 35 0) beantragt werden. Der Antragsteller erhält folgende Unterlagen: Briefwahlschein, amtlichen Stimmzettel, Wahlumschlag und Wahlbriefumschlag. Der Briefwähler füllt persönlich den Stimmzettel aus, übermittelt den Wahlbrief per Post oder durch Einwurf im Briefkasten am Pfarrbüro oder lässt den Wahlbrief spätestens am Wahltag bis zum Ende der Abstimmungszeit im Wahlraum abgeben (Sonntag, den 19. November, 19.30 Uhr im Clubraum des Pfarrzentrums).

Liebe Pfarrangehörige, bitte nehmen Sie von Ihrem Wahlrecht Gebrauch. Die Kirchenverwaltung ist ein wichtiges Gremium, das über die finanziellen, wirtschaftlichen und personellen Belange der Pfarrei berät und entscheidet. Dank gilt den Kandidaten, dem Wahlausschuss (Herrn Rudolf Maier als dessen Vorsitzenden, Herrn Albert Birkl, Frau Kaschny und Frau Männer) sowie den Wahlhelfern für ihr ehrenamtliches Engagement. Zur Erinnerung: Die Kandidaten finden Sie auf dem Beilagenblatt im letzten Pfarrbrief; die Liste hängt auch im Schaukasten aus. Verwiesen sei noch auf den entsprechenden Aufruf unseres Bischofs, der in diesem Pfarrbrief abgedruckt ist.

gez. Markus Brunner

Stadtpfarrer

Katholischer Frauenbund "Junge Gruppe"

Die "Junge Gruppe" des Katholischen Frauenbundes St. Georg wiederholt aufgrund des großen Erfolges die Aktion "Hilfe für bedürftige Mitbürger" (Weihnachtspakete für Alleinerziehende, bedürftige Familien und sozial schwache bzw. ältere Mitbürger). Die Weihnachtspäckchen mögen bitte bis Freitag, den 8. Dezember, im Pfarrbüro St. Georg abgegeben werden. Wir bitten Sie, nur solche Sachen in die Pakete zu packen, die wir Ihnen empfehlen. (Siehe Vorschlagsliste).

Beerdigungen

69.) Anton Franz, 58 Jahre, Brentanostr. 10, 92224 Amberg

Kirchenmusik

Kirchenmusik im Familiengottesdienst

Im Familiengottesdienst am Sonntag, den 19. November, um 10.30 Uhr singt und spielt der Familienchor und das Flötenensemble "St. Georg" die Trouvere-Messe von P. Eben. Ausführende: Angelika Grübel, Gitarre; Julia Fellner, E-Piano und Thomas Falk an der Orgel. Gesamtleitung Christoph Schenk.

Geistliches Chorkonzert mit dem Vokalensemble St. Georg

Am Sonntag, den 19. November, findet um 16.00 Uhr in der Pfarrkirche "St. Georg" ein Geistliches Chorkonzert statt. Zu hören sind Werke von S. Scheidt, J. S. Bach, O. Olsson, F. Poulenc, R. Thompson, A. Copland, K. Nystedt, J. Busto und V. Miskinis. Ausführende: Anna Kapperer, Sopran; Michaela Reiser, Alt; Clemens Reichl, Tenor; Marcus Weigl, Bass; Stefanie Rösch, Violoncello; Matthias Schäffer, Trompete; Felix Steger, Orgelpositiv; Thomas Falk, Orgelpositiv, Vokalensemble "St. Georg". Gesamtleitung Christoph Schenk.

Der Unkostenbeitrag beträgt für Erwachsene 9,-- €. Ermäßigung für Schüler und Studenten 5,-- €.