Katholische Pfarrei
St.Georg

Pfarrbrief Nr. 1  Januar 2019


Pfarrbrief Nr 1Kirchenkonzert in unserer Pfarrkirche


Die Sebastianswoche wird nicht nur von den Georgianern geschätzt. Aus dem gesamten Stadtgebiet - und darüber hinaus - kommen Gläubige in die kleine Barockkirche, um in den Andachten um 15.00 Uhr und den Abendmessen um 19.00 Uhr eine besondere geistliche Atmosphäre aufzunehmen. Mit der Messe um 10.00 Uhr am Sonntag, den 13. Januar, beginnen wir das „Winterbergfest“, das bis Sonntag, den 20. Januar, dem Ge-denktag des Kirchenpatrons Sebastian, dauern wird. Die Andachten stehen heuer unter dem Motto „Christliches Leben im Alltag – die Gebote der Gelassenheit von Papst Johannes XXIII.“
Wir heißen alle Besucher der Sebastianskirche auf das Herzlichste willkommen!

 














 

 

 

Pfarrbrief Weihnachten 2018


Weihnachten 2018Kirchenkonzert in unserer Pfarrkirche


Klein aber fein – so könnte man die Situation bei uns in Luitpoldhöhe bezeichnen. Mit ihren rund 350 Seelen ist unsere Pfarrei zwar nicht groß, aber die wenigen Aktiven setzen sich rührig und mit viel Herzblut für ihre Gemeinde ein. Aus den Reihen der Gemeinde kam nun der Vorschlag, ein Konzert in der schönen Pfarrkirche St. Barbara abzuhalten. Und tatsächlich geht was zusammen. Am Fest Taufe des Herrn (Sonntag, 13. Januar) ist zum Abschluss der Weihnachtszeit um 18.00 Uhr ein Kirchenkonzert.
Es beteiligen sich: Luitpoldhöher Moila, Männergesangsverein Traßlberg u. U., Band „intakt“ (mit Gabi Papp) und Jonas Hammer (Orgel). Der Eintritt ist frei!
Im Anschluss sind alle Gäste herzlich eingeladen, bei einem gemütlichen Beisammensein den Abend mit Glühwein und Kuchen ausklingen zu lassen.
















 

 

 

Pfarrbrief Nr. 12


Pfarrbrief DezemberEin Werk der barmherzigen Liebe tun



„Was ihr für einen meiner geringsten Brüder getan habt, das habt ihr mir getan“, so mahnt uns der Herr in seiner Rede über das Endgericht im Matthäusevangelium (Mt 25,40). Die Sorge um unsere Mitmenschen sollte immer in unserem Blickfeld sein. Das christliche Gebot der Nächstenliebe, die Caritas, gehört zum Wesenszeug eines jeden von uns. Sonst darf er sich nicht als guten Christen bezeichnen. Deshalb möchten wir an Sie appellieren, die Armen und Bedürftigen nicht zu vergessen.
Das hat sich unser Frauenbund St. Georg mit der Weihnachtspäckchenaktion auf die Fahnen geschrieben. Er verteilt Lebensmittel, Gebrauchsgegenstände und Geldspenden an jene in unserer Mitte, die kein geregeltes Einkommen haben, am Rand der Gesellschaft stehen, die nicht wissen, wie es weiter geht.

Weiterlesen: Pfarrbrief Nr. 12  Dezember 2018