Slide background

Katholische Pfarrei
St.Georg

Pfarrbrief Nr.19 v. 01.06.2019


Pfarrbrief 19Miteinander Zeugnis geben


Der gemeinsame Gottesdienst der evangelischen Kirchengemeinden und katholischen Pfarrgemeinden Ambergs zum Reformationsjubiläum vor zwei Jahren wurde mehrfach gelobt und für gut geheißen. Schnell wurde der Ruf nach einer Wiederholung laut. So wollen wir auch heuer auf dem gemeinsamen Fundament unseres christlichen Glaubens dem einhelligen Gotteslob Ausdruck verleihen: Wir laden ein zum ökumenischen Glaubensfest am Pfingstmontag, den 10. Juni. Der Gottesdienst um 18.00 Uhr in der Basilika St. Martin ist überschrieben mit dem Wort aus dem Johannesevangelium „Damit alle eins seien.“ Anschließend sind wir in den Pfarrgarten von St. Martin zur Begegnung eingeladen.

 

Pfarrbrief Nr.18 v. 25.05.2019


Pfarrbrief 18Wir beschließen den Marienmonat

Schnell geht ein Monat vorbei. So feiern wir am Freitag, den 31. Mai, um 18.00 Uhr bereits die letzte Maiandacht, ausnahmsweise nicht in St. Sebastian, sondern in St. Georg. Insbesondere sind die Kommunionkinder mit ihren Angehörigen eingeladen.


Wir nehmen Ihre Anliegen mit nach Altötting

„Denken Sie unterwegs mal an mich, beten Sie doch für mich mit!“ Das hören viele, die als Pilger an der Fußwallfahrt nach Altötting von Donnerstag bis Samstag vor Pfingsten teilnehmen. Im vergangenen Jahr haben wir, die Wallfahrer aus St. Georg, erstmals die Idee verwirklicht, Ihre Anliegen zur Gottesmutter mitzunehmen. Viele hatten sich eingetragen und der Gedanke, mit den Georgianern zu Hause und ihren Anliegen verbunden zu sein, hat die Fußwallfahrer unterwegs auch wirklich gestärkt und beflügelt. So wird auch in diesem Jahr ab Sonntag, den 19. Mai, in der Stadtpfarrkirche das Anliegenbuch aufliegen. Wir laden Sie ein, Ihre ganz persönlichen Anliegen darin einzutragen … gern auch anonym!  Die Georgspilger werden das Buch abwechselnd in den Rucksack packen, Sie unterwegs ins Gebet einschließen und so auch Ihre Anliegen tatsächlich nach Altötting zur Gottesmutter tragen.

 

Pfarrbrief Nr.17 v. 18.05.2019


Pfarrbrief 17Wir nehmen Ihre Anliegen mit nach Altötting

„Denken Sie unterwegs mal an mich, beten Sie doch für mich mit!“ Das hören viele, die als Pilger an der Fußwallfahrt nach Altötting von Donnerstag bis Samstag vor Pfingsten teilnehmen. Im vergangenen Jahr haben wir, die Wallfahrer aus St. Georg, erstmals die Idee verwirklicht, Ihre Anliegen zur Gottesmutter mitzunehmen. Viele hatten sich eingetragen und der Gedanke, mit den Georgianern zu Hause und ihren Anliegen verbunden zu sein, hat die Fußwallfahrer unterwegs auch wirklich gestärkt und beflügelt. So wird auch in diesem Jahr ab Sonntag, den 19. Mai, in der Stadtpfarrkirche das Anliegenbuch aufliegen. Wir laden Sie ein, Ihre ganz persönlichen Anliegen darin einzutragen … gern auch anonym!  Die Georgspilger werden das Buch abwechselnd in den Rucksack packen, Sie unterwegs ins Gebet einschließen und so auch Ihre Anliegen tatsächlich nach Altötting zur Gottesmutter tragen.

Maria zum Gruß

Alljährlich übernimmt unser Kirchenchor die musik. Gestaltung einer Maiandacht; so auch heuer am Dienstag, den 21.Mai, um 18.00 Uhr in St. Georg.