Slide background

Katholische Pfarrei
St.Georg

Pfarrbrief Nr. 1 vom 08.01.2022


Pfarrbrief 14

Die Sebastianswoche findet statt

Auch wenn die Platzverhältnisse in St. Sebastian wegen der Abstandregeln begrenzt sind, besteht kein Grund, das so genannte Winterbergfest wegen möglicher Bedenken, die Gottesdienstbesucher unterbringen zu können, ausfallen zu lassen. Die Sebastianswoche im vergangenen Jahr hat gezeigt, dass dies sehr gut funktioniert. So laden wir Sie vom 16. bis 23. Januar nach St. Sebastian ein. Wir bitten Folgendes zu beachten:
• Wie gewohnt finden um 15.00 Uhr die Andachten statt. Sie stehen unter dem Leitwort „Das Vermächtnis der ersten Christen“. Dafür ist keine Anmeldung nötig.
• Die Abendmessen um 18.00 Uhr werden von den Amberger Pfarreien gestaltet. Wer daran teilnehmen möchte, muss sich im Pfarrbüro der jeweiligen Pfarrei anmelden.
• Für die beiden Sonntagsgottesdiensten am 16. und 23. Januar jeweils um 10.00 Uhr ist eine Anmeldung im Pfarramt St. Georg unbedingt erforderlich. Anmeldeschluss ist Donnerstag, der 13. Januar.


Die Angaben sind unter Vorbehalt. Sollten sich gravierende Einschränkungen ergeben, die die Teilnahme an den Gottesdiensten betreffen, würden wir Sie über unsere Homepage und die Zeitung informieren.

 

 



Pfarrbrief Nr. 25 vom 18.12.2021


Pfarrbrief 14

Musica Sacra  Zum Lobe Gottes - zur Freude der Menschen 

Bis auf weiteres ist der Chorgesang wegen der angespannten Lage nicht erlaubt. Dennoch müssen wir in dieser Weihnachtszeit nicht auf festliche Musik verzichten.

Heiliger Abend
Zur Einstimmung auf die Christmette spielt Wilhelm Heidtmann um 21.30 Uhr süddeutsche Orgelmusik zur Weihnacht. In der Christmette gesellt sich Florian Füger mit der Trompete dazu.

Erster Weihnachtstag
Zu den beiden Vormittagsgottesdiensten wird Sebastian Brandl die Orgel virtuos erklingen lassen.
Ein kleines aber feines Ensemble wird die Festmesse um 17.00 Uhr festlich gestalten.  Zu hören sind:
• Wolfgang Amadeus Mozart Missa brevis in G-Dur (KV 140)         • Pietro Antonio Locatelli Pastorale aus Concerto grosso op. 1, Nr. 8

Silvester
In der Jahresschlussmesse hören wir neben den Orgelklängen von Wilhelm Heidtmann stimmungsvolles Geigenspiel von Laura Peter.

Epiphanie – Erscheinung des Herrn
In den beiden Vormittagsgottesdiensten kommt ein Instrument zum Einsatz, das wir bisher höchst selten, wenn überhaupt, in St. Georg gehört haben – ein Fagott. Jonas Hummel wird ihm die richtigen Töne entlocken, an der Orgel ist Wilhelm Heidtmann.

 

 



Pfarrbrief Nr. 24 vom 11.12.2021


Pfarrbrief 14

Das Friedenslicht kommt zu uns

Am  Adventssonntag bringen die Pfadfinderverbände das Friedenslicht aus Betlehem von Regensburg in unsere Gemeinde. Dieses Licht ist einwinziges Symbol für den Frieden, aber es scheint an so vielen Orten in dieser Welt als Zeichen der Verbundenheit und des Miteinanders mit Jesus Christus als unsere Mitte. Lassen wir dieses Licht auch in uns leuchten.
Der Vorabendgottesdienst zum 4. Advent am Samstag, den 18. Dezember, um 17.00 Uhr wird unter Mitwirkung der DPSG als Familiengottesdienst gestaltet. Zuvor und danach können selbstgebastelte Kerzen erworben werden, um das Licht mit nach Hause zu nehmen.